Specialized Arc terra

Ultraleicht mit High-Tech Gläsern: Specializeds „Arc terra“ strotzt vor Superlativen.

Aufsetzen und vergessen: Die federleichte Arc Terra sitzt wie eine Eins, der Schutz gegen Wind und Insekten ist nahezu perfekt. Die kratzfesten Gläser filtern UVA- und UVB-Strahlen komplett und sind zudem phototrop. Phototrop? Hinter dieser Bezeichnung versteckt sich ein tolles Feature. Die Arc Terra stellt je nach Lichtintensität ihre Tönung innerhalb von Sekunden spürbar um. Das funktioniert hervorragend, insbesondere bei Lichtwechseln im Wald. Höchstens bei sehr intensiver Sonneneinstrahlung kommt die Arc Terra an ihre Grenzen, könnte etwas stärker getönt sein. Echte Nachteile? Vielleicht, dass sich die Bügel nicht einklappen lassen. Wer die Specialized-Leichtgläser also sicher verstauen möchte, sollte sie unbedingt im mitgelieferten, gepolsterten Brillen-Etui verpacken.

DATEN
Preis: 180 €
Gewicht: 25 g

Fazit:
Vor allem bei häufig wechselnden Lichtverhältnissen spielt die ultraleichte Arc Terra ihre optischen Stärken aus, flankiert von tollem Sitz und erstklassigem Windschutz.

21.06.2007
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 06/2007