Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Studio Nordbahnhof MountainBIKE Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Scott Genius gegen Specialized Stumpjumper: MountainBIKE lässt in diesem exklusiven Test-Duell zwei All-Mountain-Klassiker des Jahrgangs 2014 gegeneinander antreten.
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Scott Genius 920

Mal entspannter Tourer, mal unerschütterliches Trailbike mit genialer Laufruhe – das Genius beherrscht die All-Mountain-Klaviatur exzellent, strahlt Verlässlichkeit pur aus.
Zum Testbericht: Scott Genius 920
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Scott Genius 920

An der Dämpferaufnahme des Scott Genius 920 lassen sich Sitz-, Lenkwinkel sowie Tretlagerhöhe verstellen. In der Low-Einstellung fährt es sich am besten.
Zum Testbericht: Scott Genius 920
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Scott Genius 920

Inzwischen oft kopiert, aber nie erreicht: Der Twinloc-Hebel am Scott Genius 920 steuert gleichzeitig die Dämpfung von Federgabel und -bein in drei Stufen an – via Daumenklick.
Zum Testbericht: Scott Genius 920
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Scott Genius 920

Herzstück des Genius ist die Traction-Control-Technik des Hinterbaus auf Basis eines abgestützten Eingelenkers. Die Hinterradfederung lässt sich in drei Modi schalten: Descend (130 mm Federweg, geringste Dämpfung), Traction Control (90 mm, stärkere Dämpfung) und Climb (gesperrtes Federbein). Auch wenn eine etwas vorausschauende Fahrweise nötig ist, gelingt die Wahl dank Remote-Hebel äußerst akkurat. Früher stellte DT Swiss das spezielle Genius-Federbein her, inzwischen kommt der Nude-Stoßdämpfer von Fox. Das Fahrwerk ist supersensibel und extrem schluckfreudig.
Zum Testbericht: Scott Genius 920
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Spiel, Spaß, Specialized. Das Specialized Stumpjumper FSR COMP Carbon 29 macht unglaublich viel Laune auf dem Trail, ist für so einen Potenzhammer erstaunlich agil und direkt, ja geradezu "geländegeil".
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Specialized verbaut eine simple, leichte Kettenführung, die bei Schaltvorgängen mitschwingt und übermäßiges Schlagen bzw. ein Abwerfen der Kette verhindert.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

In den USA besaß Specialized bis 2013 das Patent auf das „Horst-Link“, charakteristisches Gelenk eines Viergelenkers in der Kettenstrebe.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Im Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29

Auch das Fox-Federbein am Specialized Stumpjumper bietet drei Dämpfungseinstellungen (Descend, Trail, Climb) – aber ohne Remote, die Wahl erfolgt direkt am Federbein mittels des blauen Hebels. In der Praxis wippt das Heck des Stumpjumper aber eh weniger als das des Genius. Der Griff zum Hebel ist selten nötig. Das rot eloxierte Autosag-Ventil erleichtert gerade Fully-Novizen das Setup enorm: Federbein auf 300 psi aufpumpen, aufsitzen, Ventil drücken und Luft „automatisch“ ablassen – passt!
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29
Zum Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test-Duell: Scott Genius 920 vs. Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29