Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie: das 27,5-Plus-All-Mountain im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Det Göckeritz MountainBIKE Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Im MountainBIKE-Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Stark! Das Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie beweist, dass Plus-Bikes nicht nur Sicherheit bieten, sondern auch ambitionierten Bikern mächtig Fahrspaß unter den Hintern zaubern. Von kleineren Schwächen abgesehen ein brillantes Bike.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Im MountainBIKE-Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Den nominell 3,0" breiten Ground-Control-Reifen bettet Specialized in eine (zu) schmale Felge mit 29 mm Maulweite. Generell rollt der „GC“ flott, könnte aber mehr Biss zeigen. In Serie soll der griffigere Purgatory ans Vorderrad kommen.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Im MountainBIKE-Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Im viergelenkigen Heck führt ein Fox-Federbein in edler Factory-Ausführung Regie. „Speci-speziell“ sind die direkte Anlenkung sowie das rote Autosag-Ventil – zur kinderleichten Abstimmung der Federung.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Im MountainBIKE-Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie

Einfach genial. SWAT nennt Specialized eine Reihe von Detaillösungen im und um das Rad zur Aufbewahrung von Tools, Ersatzteilen oder Wasser. Im „Kofferraum“ im Rahmen findet nicht nur ein Ersatzschlauch locker Platz.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert 6Fattie (Modelljahr 2016)