Sechs 2014er Top-Mountainbikes im Test - Teil 1

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann Scott Genius LT 700 (Modelljahr 2014)

Im MountainBIKE-Test: Scott Genius LT 700

Das Genius LT setzt mit Highend-Carbon-Rahmen, 27,5"-Wheels und 170 mm Hub Maßstäbe. Im extrem leichten Testbike- Aufbau überzeugt es als ein faszinierender Alleskönner von Tour bis Enduro.
Zum Testbericht: Scott Genius LT 700

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Scott Genius LT 700

Der 1x11-Antrieb liegt bei Enduros im Trend. Scott geht auf Nummer sicher und verbaut eine Kettenführung, die Chainsucks vermeiden soll.
Zum Testbericht: Scott Genius LT 700

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Scott Genius LT 700

Eine Fahrwerksverstellung bietet Scott an sämtlichen Fullys. Per Lenker-Remote wählt der Fahrer zwischen blockiertem, straffem oder offenem Modus.
Zum Testbericht: Scott Genius LT 700

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Scott Genius LT 700

"Ob grobe Drops oder schnelle ­Abfahrten, das neue Genius LT liegt mir. Und dass man bergauf damit auch noch richtig Gas geben kann, ist genial." (MountainBIKE-Redakteur Rainer Sebal zum Scott Genius LT 700)
Zum Testbericht: Scott Genius LT 700

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Trek Remedy 9 29

Dank hoher Laufruhe und heißhungrigem Fahrwerk knackt jeder Biker mit dem 29er-Remedy den Speed-Rekord – im Downhill! Bergauf lässt sich das Trek in Enduro-Manier mehr Zeit.
Zum Testbericht: Trek Remedy 9 29

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Trek Remedy 9 29

Die Gabel kommt mit längeren Offset, was für ein agiles 29"-Handling sorgt.
Zum Testbericht: Trek Remedy 9 29

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Trek Remedy 9 29

Der Drehpunkt liegt bei Trek exakt in der Radachse – das soll Bremseinflüsse minimieren.
Zum Testbericht: Trek Remedy 9 29

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Trek Remedy 9 29

"Stressfrei und gemütlich bergauf, dann mit Karacho bergab – das ­Remedy 29 bietet den optimalen Mix." (MountainBIKE-Autorin Christiane Rauscher zum Trek Remedy 9 29)
Zum Testbericht: Trek Remedy 9 29

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

Rockys neue Trail-Waffe überzeugt mit hochwertigem, leichtem Carbon-Chassis und hervorragendem Handling. Der Hinterbau des Testbikes nutzte die 130 mm Hub jedoch nur zu 80 Prozent.
Zum Testbericht: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

Am „Smooth-Link“-Hinterbau sitzt der Drehpunkt in der Kettenstrebe oberhalb der Radachse. Somit umgeht Rocky das „Horst-Link“-Patent.
Zum Testbericht: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

Der „Ride9“-Chip ermöglicht Geometrie- und Fahrwerksanpassung am Dämpfer in neun Positionen. Hilfe bei der Abstimmung gibt eine iphone-App.
Zum Testbericht: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

"Mich begeistert das verspielte Handling des 29er-Fullys. ­Dazu bietet das Instinct eine Sitzposition zum Wohlfühlen – der Alpencross 2014 kann kommen." (MountainBIKE-Redakteur Chris Pauls zum Rocky Mountain Instinct 950 MSL)
Zum Testbericht: Rocky Mountain Instinct 950 MSL

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Breezer Cloud 9 Team

Sympathisch! Das Race-Hardtail Breezer Cloud 9 mit seinem soliden Carbon-Rahmen trägt eine eigenwillige Handschrift. Die gestreckte Sitzposition ist jedoch nicht jedermanns Sache.
Zum Testbericht: Breezer Cloud 9 Team

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Breezer Cloud 9 Team

Zweifach-Antrieb und Directmount-Umwerfer: Das Breezer präsentiert sich unspektakulär und dennoch auf dem neuesten Stand der Technik.
Zum Testbericht: Breezer Cloud 9 Team

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Breezer Cloud 9 Team

Typisch für Joe Breeze sind die gebogenen Sitzstreben. Schick: Der Bremssattel ist am Cloud 9 zwischen den Sitz- und Kettenstreben platziert.
Zum Testbericht: Breezer Cloud 9 Team

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Breezer Cloud 9 Team

"Gerne wäre ich damals mit Joe Breeze und Co. vom Mount Tam hinabgejagt. Mit dem Cloud 9 hätte ich das Repack-Rennen gewonnen ..." (MountainBIKE-Tester Thomas "Prof" Schmitt zum Breezer Cloud 9 Team)
Zum Testbericht: Breezer Cloud 9 Team

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: GT Sensor Carbon Pro

Wer ein antriebsneutrales Trailbike amerikanischer Prägung sucht, liegt beim Sensor richtig. Dank 27,5"-Laufrädern und gelungener Geometrie brilliert es mit Kontrolle, weniger mit Komfort.
Zum Testbericht: GT Sensor Carbon Pro

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: GT Sensor Carbon Pro

Die wuchtige Sitzstrebe sorgt für hohe Steifigkeiten. Das „Path-Link“ verbindet Hinterbau mit Hauptrahmen und beherbergt das Tretlager.
Zum Testbericht: GT Sensor Carbon Pro

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: GT Sensor Carbon Pro

Da der Dämpfer am Sensor versteckt im Rahmen sitzt, ist der Biker beim Einstellen des Sag auf den kleinen Indikator an der Wippe angewiesen.
Zum Testbericht: GT Sensor Carbon Pro

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: GT Sensor Carbon Pro

"Ein Tourenbike mit 27,5" finde ich ideal. Mir gefällt auch die sichere BergabGeometrie des GT Sensor. Schade nur, dass das Heck so wenig Komfort spendet." (MountainBIKE-Redakteur Christian Zimek zum GT Sensor Carbon Pro)
Zum Testbericht: GT Sensor Carbon Pro

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

Für All-Mountain-Fans, die Wert auf höchsten Komfort legen, ist das neue No Pogo mit 27,5"-Laufrädern ein heißer Tipp. Das Fahrwerk – im Vorserienzustand – gefiel zudem mit Feingefühl und viel Traktion.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

Die drei Remote-Hebel am Lenker bieten zwar einen schnellen Zugriff auf Dämpfer, Gabel und Sattelstütze, überfordern den Fahrer aber auf dem Trail.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

Der„Float-Link“-Hinterbau lenkt den Dämpfer von beiden Seiten an. Das soll für ein sensibles Ansprechverhalten und eine hohe Traktion sorgen.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden

Im MountainBIKE-Test: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

"Das No Pogo punktet mit ­hohem Komfort und viel Lauf­ruhe – ein top All-Mountain." (MountainBIKE-Grafiker Gustavo Enzler zum Centurion No Pogo Ultimate 27.5)
Zum Testbericht: Centurion No Pogo Ultimate 27.5

MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: Hier klicken und passende Größe herausfinden
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Sechs 2014er Top-Mountainbikes aller Kategorien - Teil 1