Liteville 301 MK12 - flexibles Allround-MTB in verschiedenen Laufradgrößen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Det Göckeritz Liteville 301 MK12

Liteville 301 MK12: Klassiker in neuem Gewand

Ein Bike, tausend Möglichkeiten – das neue Liteville 301 bietet zig Varianten des Aufbaus. Wen das nicht überfordert, der bekommt mit dem vielfältigsten Liteville 301 aller Zeiten ­einen nahezu perfekten Alleskönner. Im Bild: die All-Mountain-Version mit 140 mm Federweg, 29"-Rad vorne und 27,5" hinten.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Flexible Kettenstrebe

Am neuen Liteville 301 ist die Ketten­strebe verstellbar – je nach Strebe finden 24"-,26"-,27,5"- oder 29"-Laufräder am Bike Platz.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Verstellbarer Federweg

Über den Tausch der Wippe lässt sich der Federweg von 140 auf 160 mm erweitern.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Lenkwinkel

Der Lenkwinkel am Liteville 301 MK12 lässt sich über Vario-Spin-Steuersatzschalen von -1,5°, 0° bis +1,5° verstellen.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Direct-Mount-Umwerfer

Neu am Liteville 301 MK 12 ist Direct-Mount für den Umwerfer. So passt ­Shimanos neuer Sideswing-­Umwerfer jetzt auch ans 301.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Integrierter Inbusschlüssel

In der Hinterradachse X12 steckt ein Inbusschlüssel mit 4 und 5 mm Größe. Damit haben Liteville-Fahrer immer die beiden gängigsten Schlüsselgrößen griffbereit.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016

Liteville 301 MK12: Kettenführung

Liteville verbaut eine eigene ­Kettenführung, die über zwei Schrauben an der Kettenstrebe montiert wird. Die Kette rutscht über festes, gut gleitendes Plastik.

Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
MTB-Neuheiten 2016: Alle Bike-Highlights für die Saison 2016
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Liteville 301 MK12