Hardtails: 13 Bestseller ab 1.400 Euro im Test

Gewichte und Steifigkeiten der 13 Bikes

Dem Praxistest auf der Teststrecke folgt stets die Prüfung im MB-Labor: Die Gewichtstabelle zeigt, in welchen Bereichen die Bikes Tuningpotenzial bieten. In den weiteren Tabellen finden Sie die Steifigkeiten der Hardtails.
Zu den getesteten Produkten

Gewichte:

Bei der Federgabel wiegt MB, sofern vorhanden, Remote und Steckachse mit. Das Laufradgewicht ist die Summe aus dem eigentlichen Laufradsatz mit Schnellspanner, Felgenband, Schlauch, Mantel, Bremsscheibe und sämtlichen Schrauben.

Labortest:

Auf EFBe-Prüfständen misst MB die Steifigkeiten der Bikes. Die Tretlagersteifigkeit zeigt, wie sich der Rahmen im Wiegetritt verwindet, die Lenkkopfsteifigkeit beeinflusst die Spurstabilität. Typisch Aluminium-Hardtail: Alle Bikes erreichen gute bis überragende Werte – die ab und an aber auch zulasten des Komforts gehen. Die steifsten Rahmen besitzen Scott, Stevens und Cube.

17.07.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 07/2009