Cannondale Flash, Scott Scale, Specialized Epic, Rocky Mountain Element: Vier Racebike-Highlights 2011 im Test

Wer baut das schnellste Race-Bike 2011?

Das Flash von Cannondale ist das derzeit schnellste Hardtail, das Specialized Epic dominiert bei den Fullys. Bahnt sich nun ein Machtwechsel an? Scott Scale und Rocky Mountain Element greifen an!
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Ein Traum. Nichts anderes sind die vier Racebikes in diesem Test. Weil: unglaublich leicht, unglaublich edel, permanent beschleunigungsgeil und inspirierend durch pantherhafte Agilität. Traumhaft aber auch, weil sie zeigen, welch geballte Technik ein Bike 2011 in sich vereinen kann und wohin der Entwicklungsweg auch bei güns­tigeren Bikes künftig gehen wird.

Duell der Technologieträger

Alle vier Bikes sind das Ergebnis von Ingenieurskunst, Ehrgeiz und dem Willen, nicht nur an der Spitze mitzufahren, sondern sie souverän zu beherrschen. Um so erstaunlicher dabei: So eigenständig die vier Charaktere sind, ihr Erbgut weist frappierende Ähnlichkeit auf. Sie sind leicht, steif und verdammt schnell!

In den beiden spannenden Testduellen treffen die technischen Speerspitzen in zwei Paarungen aufeinander. Das Specialized Epic S-Works, das den seltenst gesehenen Spagat zwischen feuriger Race-Attitüde und spielerischem Trail-Handling gut beherrscht, ringt im vollgefederten Duell mit Rocky Mountains Element RSL Team.

Das kanadische Bike gilt als eines der Traditionsgesichter im CC-Rennsport. Verlor das Fully aus Übersee mit überholter Hinterbau-Kinematik und schwerem Alu-Chassis zuletzt deutlich an Boden, provoziert es mit neuem Vollcarbon-Chassis und Viergelenk-Hinterbau das kalifornische Specialized-Establishment. Das Comeback eines Klassikers?

Auf der Hardtail-Seite könnte der Zweikampf ebenfalls kaum spannender sein.Über Jahre hinweg dominierte das austrainierte Scott Scale durch geringes Gewicht und hohe Steifigkeiten das Segment der Race-Hardtails, ehe es 2010 von Cannondales Flash regelrecht degradiert wurde.

Das Flash beeindruckte in diversen MB-Tests mit Sensationsgewichten und -steifigkeiten und seinem einzigartigen Fahrkomfort. Scott will nun zum Gegenschlag ausholen und präsentiert das überarbeitete Scale mit komfortoptimiertem Rahmen und einem Gewicht von rekordverdächtigen 899 Gramm. Genug, um sich die Siegerkrone zurückzuerobern?

02.11.2010
Autor: Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 10/2010