14 Tourenfullys um 3.000 Euro im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Cannondale Habit 4

Im MountainBIKE-Test: Cannondale Habit 4

Edler Rahmen, top Federung und ein wunderbares Handling – die Basis des neuen Cannondale Habit 4 ist ein Traum für Trail-orientierte Tourenbiker. Tipp: Das Cannondale Habit Carbon 3 (3499 Euro) bietet etwas bessere Parts.
Zum Testbericht: Cannondale Habit 4

Im MountainBIKE-Test: Canyon Nerve AL 9.0

Never ending story! Auch das jüngste Canyon Nerve AL 9.0 hat alles, was Tourer lieben: einen top Rahmen, ein komfortables Fahrwerk sowie ein agil-sicheres Handling. Praller Fahrspaß macht den Testsieg(er) perfekt.
Zum Testbericht: Canyon Nerve AL 9.0

Im MountainBIKE-Test: Cube Stereo 120 HPC Race

Fein! Das Cube Stereo 120 HPC Race präsentiert sich als agiles, schnelles, rundum gelungenes Touren- und Trailbike mit erstklassigen Parts zum fairen Preis. Auf dem Trail einen Tick braver als Cannondale, Canyon & Co.
Zum Testbericht: Cube Stereo 120 HPC Race

Im MountainBIKE-Test: Drössiger XMA650B 1

Mit hoher Laufruhe und fast zu potenter Federgabel schmeichelt das Drössiger XMA650B 1 dem Liebhaber schneller, verblockter Abfahrten. Verglichen mit anderen Trailbikes etwas unhandlich, zudem mit 13,5 Kilo schwer.
Zum Testbericht: Drössiger XMA650B 1

Im MountainBIKE-Test: Focus Spine C Pro

Sportlich im Charakter, modern geschnitten, optisch aufregend – das Focus Spine C Pro begeistert auf langer Fahrt und beim knackig-kurzen Trail-Ride. Detail-Patzer und geringe Steifigkeit kosten einige Punkte.
Zum Testbericht: Focus Spine C Pro

Im MountainBIKE-Test: Lapierre Zesty XM 417

Ganz schön proper! Das Lapierre Zesty XM 417 erweist sich als Mini-Enduro mit exzellenten Bergabqualitäten und feinstem Handling. Das hohe Gewicht, die teils billigen Parts sowie die Heckfederung gefallen weniger.
Zum Testbericht: Lapierre Zesty XM 417

Im MountainBIKE-Test: Merida One-Twenty 900

Gutes Rad muss nicht (so) teuer sein. Merida schnürt ein attraktives Paket, das in jeder Tour- und Trail-Lage eine ausgezeichnete Figur macht. Das Merida One-Twenty 900 ist ein Rad fast ohne Auffälligkeiten – aber doch mit Charakter!
Zum Testbericht: Merida One-Twenty 900

Im MountainBIKE-Test: Radon Skeen 120 9.0

Viel Bike fürs Geld! Wie üblich bietet Radon am Radon Skeen 120 9.0 tolle Parts für wenig Euro. Auch der hohe Vortriebswille sowie die tolle Heckfederung punkten. Schwächere Steifigkeiten, etwas unpassende Gabel.
Zum Testbericht: Radon Skeen 120 9.0

Im MountainBIKE-Test: Rocky Mountain Thunderbolt 730 MSL

So viel Fahrspaß gehört an einem Tourenfully eigentlich verboten! Das Handling des agilen Rocky Mountain Thunderbolt 730 MSL ist ein Gedicht, das ganze Bike ein einziger Sympathieträger – das macht die teils billigen Parts verzeihlich.
Zum Testbericht: Rocky Mountain Thunderbolt 730 MSL

Im MountainBIKE-Test: Rose Ground Control 2

So können die Alpen kommen. Leichtfüßig sowie extrem effizient spurtet und klettert das Rose Ground Control 2, gibt sich dabei agil und doch unaufgeregt. Dazu sind Rahmen wie Parts kreuzstabil – Kauftipp!
Zum Testbericht: Rose Ground Control 2

Im MountainBIKE-Test: Scott Spark 730

Respekt, auch im dritten Jahr schlägt sich das „Racebike a. D.“ im Tour-/Trail-Segment mehr als tapfer. Schneller, dynamischer als das Scott Spark 730 ist kein anderes 120-mm-Fully. Bergab sind die anderen stärker.
Zum Testbericht: Scott Spark 730

Im MountainBIKE-Test: Simplon Kibo 275 Alu Pro 22

Quirlig ums Eck, sicher bergab und dabei höchst komfortabel – das Simplon Kibo 275 Alu Pro 22 macht Spaß, egal ob auf der gemütlichen Tour oder auf dem fordernden Trail. Dem soliden Rahmen/Bike würde eine Diät guttun.
Zum Testbericht: Simplon Kibo 275 Alu Pro 22

Im MountainBIKE-Test: Stevens Jura ES

Mit dem Stevens Jura ES glückt Stevens eine rundum gelungene Symbiose aus flottem Tourenfully und laufruhigem Trail-Geschoss – top Fahrwerk inklusive. Auch die Parts geben nahezu keinen Anlass zur Kritik.
Zum Testbericht: Stevens Jura ES

Im MountainBIKE-Test: Trek Fuel EX 8 27.5

Geometrie, Handling und Fahrwerk des Trek Fuel EX 8 27.5 überzeugen voll und ganz, bergab ist das Trek Fuel EX 8 27.5 per se eine Macht. Die teils weit unter Klassenniveau liegenden Parts machen’s dem Trail-Künstler leider schwer.
Zum Testbericht: Trek Fuel EX 8 27.5
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 14 Tourenfullys um 3.000 Euro