12 Enduro-MTBs um 5.000 Euro im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Cannondale Jekyll Carbon 2

Im MountainBIKE-Test: Cannondale Jekyll Carbon 2

Tolle Basis, mangelhafte Ausstattung. Vor allem bei Laufrad und Reifen muss der Käufer nachrüsten, um die positiven Eigenschaften des Cannondale Jekyll Carbon 2 (präzises Handling, sehr gute Geo) nutzen zu können.
Zum Testbericht: Cannondale Jekyll Carbon 2

Im MountainBIKE-Test: Conway WME 1027 Carbon

Spiel, Spaß und Spannung! „We Make Enduro“ steht beim Conway WME 1027 Carbon für einen fein verarbeiteten, super verspielten Trailräuber mit viel Bergab-Potenz, sehr guter Ausstattung und durchdachten Details.
Zum Testbericht: Conway WME 1027 Carbon

Im MountainBIKE-Test: Cube Stereo 160 Super HPC Action Team

Feuer frei! Das Cube Stereo 160 Super HPC Action Team ist das leichteste Enduro im Test und begeistert durch seinen extrem spritzigen Charakter. Kein Wunder, trifft doch ein federleichter Carbon-Rahmen auf top Parts und wendig-flinkes Handling.
Zum Testbericht: Cube Stereo 160 Super HPC Action Team

Im MountainBIKE-Test: GT Sanction Pro (Kauftipp)

Ein Downhiller im Enduro-Gewand! Satt, sicher, spurtreu und dazu noch robust wie ein Panzer – wenn’s bergab geht, macht dem GT Sanction Pro keiner was vor. Das GT Sanction Pro schluckt Stock und Stein wie Flüssignahrung.
Zum Testbericht: GT Sanction Pro

Im MountainBIKE-Test: Marin Attack Trail C-XT9

Das Marin Attack Trail C-XT9 ist ein wuseliges Trail-Feuerzeug, das mit viel Fahrfreude schnell den geringeren Hub am Heck vergessen lässt. Teile der (edlen) Ausstattung sind aber etwas unterdimensioniert.
Zum Testbericht: Marin Attack Trail C-XT9

Im MountainBIKE-Test: Müsing Petrol 7 (Baukasten)

Viel Downhill-Potenz, herausragende Ausstattung und ein robuster Rahmen empfehlen das Müsing Petrol 7 selbst für Einsätze im Bike-Park. Allerdings fehlt dem 170-mm-Enduro etwas die Spritzig- und Wendigkeit.
Zum Testbericht: Müsing Petrol 7 (Baukasten)

Im MountainBIKE-Test: Norco Range C 7.2

Volle Kontrolle! Das Norco Range C 7.2 ist der perfekte Begleiter für aggressive Enduro-Touren mit Anspruch – weil Fahrwerk und Geometrie wunderbar harmonieren. Nicht edel, aber sinnvoll ausgestattet.
Zum Testbericht: Norco Range C 7.2

Im MountainBIKE-Test: Orbea Rallon X-Team

Das Orbea Rallon X-Team ist ein Race-Enduro der Extraklasse. Dank vieler Einstellungsmöglichkeiten der Federelemente, voller Kontrolle und top Enduro-Ausstattung gibt es im Groben kaum Besseres!
Zum Testbericht: Orbea Rallon X-Team

Im MountainBIKE-Test: Radon Slide Carbon 27,5 9.0 (Testsieger)

Super schnell bergauf, verspielt bergab – das leichte Radon Slide Carbon 27,5 9.0 überzeugt mit großer Vielseitigkeit, fühlt sich auf großer Alpentour wie im Renneinsatz pudelwohl. Und das zum günstigsten Preis im Test!
Zum Testbericht: Radon Slide Carbon 27,5 9.0

Im MountainBIKE-Test: Scott Genius LT 710

Ein Freund, ein guter Freund ... Genau das ist das Scott Genius LT 710 für alle Bergreisende mit Abenteuer-Faible. Sicher runter, ausdauernd berghoch, nur bei Gewicht und Ausstattung gibt es Anlass zur Kritik.
Zum Testbericht: Scott Genius LT 710

Im MountainBIKE-Test: Specialized Enduro Expert Carbon 650B

Das Specialized Enduro Expert Carbon 650B brilliert mit feiner Geometrie und geringem Gewicht, es ist in allen Lagen superschnell, dabei perfekt im Handling. Schwache Steifigkeit und Detail-„Nerver“ kosten den Spitzenplatz.
Zum Testbericht: Specialized Enduro Expert Carbon 650B

Im MountainBIKE-Test: Trek Slash 9 27,5

Hier waren Könner am Werk! Die perfekt gezeichnete Geometrie zum Wohl- und Sicherfühlen verhilft dem Trek Slash 9 27,5 zu hervorragenden Fahreigenschaften – bergab, bergauf, landaus, landein.
Zum Testbericht: Trek Slash 9 27,5
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 12 Top-Enduros um 5.000 Euro