12 Enduro-Bikes um 4.000 Euro im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Drake Images MountainBIKE Bergamont Encore Team

Im MountainBIKE-Test: Bergamont Encore Team

Karamba, Karacho! Die lang-flache Geometrie des Bergamont Encore Team ist extrem, versetzt versierte Enduristen in Highspeed-Rausch. Die unterdämpfte, mit Hub geizende Gabel zieht das per se tolle Bergamont Encore Team fast ins „gut“.
Zum Testbericht: Bergamont Encore Team

Im MountainBIKE-Test: Canyon Strive CF 8.0 Race

Technik, die begeistert! Dank variabler Geometrie klettert das Canyon Strive CF 8.0 Race fantastisch. Aber auch „ohne“ wäre das Canyon Strive CF 8.0 Race ein Traum-Enduro: voller Potenz bergab, bestechend im Handling, schnell, top ausgestattet.
Zum Testbericht: Canyon Strive CF 8.0 Race

Im MountainBIKE-Test: Conway WME 827 Carbon

Chapeau, Conway! Das Conway WME 827 Carbon ist ein richtig tolles Enduro, das den Rennfahrer antreibt, den Tourer effizient über Alpengipfel bringt und dem Feierabend-Enduristen einen Heidenspaß macht. Tadelloses Bike.
Zum Testbericht: Conway WME 827 Carbon

Im MountainBIKE-Test: Cube Stereo 160 C:62 SL 27.5

Heiß! Das preiswerte Cube Stereo 160 C:62 SL 27.5 brennt bergauf ein Feuerwerk ab, zündet aber auch im Downhill. Wer ein vortriebsorientiertes, dazu noch einsteigerfreundliches Enduro sucht, findet kaum Besseres.
Zum Testbericht: Cube Stereo 160 C:62 SL 27.5

Im MountainBIKE-Test: Focus Sam C Pro

Drehfreudig, rassig, mit viel Verve! Das Focus Sam C Pro gefällt mit agilem Handling, leichtem Carbon-Rahmen und gelungenem Fahrwerk. Ein angriffslustiges Enduro, das schnell gefahren werden will.
Zum Testbericht: Focus Sam C Pro

Im MountainBIKE-Test: Fuji Auric 27.5 1.3

Wuselig im Handling, flink im Vortrieb und geschickt beim Klettern – das ungewöhnliche Fuji Auric 27.5 1.3 hat Talente. Bergab bremsen das (zu) quirlige Handling und Detailschwächen. In Summe eher ein All-Mountain.
Zum Testbericht: Fuji Auric 27.5 1.3

Im MountainBIKE-Test: Giant Reign 1

So extrem die Geometrie des Giant Reign 1 scheint, so perfekt bleibt es doch für die meisten beherrschbar, so brillant ist das Handling im Groben. Im Vergleich zum Vorjahr bergauf viel besser, bergab etwas schlechter.
Zum Testbericht: Giant Reign 1

Im MountainBIKE-Test: GT Sanction Pro

Wer das GT Sanction Pro ans Limit bekommen will, braucht – Pardon – Eier aus Stahl. Vor allem im extremen Gelände sorgen Sahne-Handling, top Fahrwerk und kreuzstabile Parts für Ekstase. Aber: schweres Gerät!
Zum Testbericht: GT Sanction Pro

Im MountainBIKE-Test: Lapierre Spicy 527

Oh là là – mit dem Lapierre Spicy 527 bringt Lapierre ein rundum gelungenes, in jeder Hinsicht stabiles wie spaßiges Carbon-Enduro an den Start. Die lang-flache Geometrie überzeugt, braucht aber etwas Nachdruck.
Zum Testbericht: Lapierre Spicy 527

Im MountainBIKE-Test: Specialized Enduro FSR Elite 650B

Genial! Das Specialized Enduro FSR Elite 650B ist der Gute-Laune-Garant im Test, löst mit Traum-Handling, brillantem Fahrwerk und spritzigem Charakter Begeisterungsstürme aus. Kein reines Baller-Bike, sondern herrlich vielseitig.
Zum Testbericht: Specialized Enduro FSR Elite 650B

Im MountainBIKE-Test: Stevens Sledge Max

Wer ein durch und durch solides, stabiles und sicheres Enduro sucht, wird bei Stevens fündig. Das Stevens Sledge Max liegt „pumperlgesund“ auf dem Trail, punktet mit tollen Parts. Bergauf genügsam, aber nicht flink.
Zum Testbericht: Stevens Sledge Max

Im MountainBIKE-Test: Trek Slash 8

Wo Trek draufsteht, ist Fahrspaß drin. Das Trek Slash 8 gefällt als beeindruckend vielseitiges, nie überforderndes Enduro mit feinstem Handling und sattem Fahrwerk. Bei der Ausstattung lässt es einige Punkte.
Zum Testbericht: Trek Slash 8
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 12 Enduros um 4.000 Euro