12 All-Mountain-Bikes im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Fotografie

MTB-Test: Canyon Spectral CF 8.0

Auch das neue Canyon Spectral ist wieder ein Traum-All-Mountain! Handling, Fahrwerk, Bergabpotenz sowie der Detailreichtum des Rahmens setzen Maßstäbe. Nur so leichtfüßig wie der Vorgänger strebt es nicht ganz voran.
Zum Testbericht: Canyon CF Spectral 8.0

MTB-Test: Cube Stereo 140 HPC SL 27.5

Das Cube Stereo 140 gewinnt diesen Test hauchdünn – weil es der beste Allrounder ist! Bergauf düpiert es die Konkurrenz, ohne bergab zu schwächeln. Dazu ist es leicht, agil, enorm breitbandig und zumeist solide ausgestattet.
Zum Testbericht: Cube Stereo 140 HPC SL 27.5

MTB-Test: Giant Trance 1

Fahrspaßig, leichtfüßig, mit wundervollem Fox-Fahrwerk und äußerst gelungenem Trail-Handling – das Giant Trance hat das, was wir von einem All-Mountain erwarten. Der flache Sitzwinkel kostet im Uphill unnötig Kraft.
Zum Testbericht: Giant Trance 1

MTB-Test: Merida One-Forty 800

Im Vortrieb etwas zäh, ist das Merida One-Forty ein formidabler Freudenspender im Gelände. Das Handling ist grenzgenial, die Parts sind stimmig und das straff-effziente Fahrwerk ist zwar fordernd, aber auch fördernd.
Zum Testbericht: Merida One-Forty 800

MTB-Test: Propain Tyee AM Carbon

Ich will Spaß, ich geb’ bergab Gas! Auch das Propain Tyee AM wildert im Gehege der Enduros, liegt ungemein satt im Downhill. Bergauf klettert es nicht elanvoll, aber traktionsstark. Lässige Ausstattung, aber Nerver im Detail.
Zum Testbericht: Propain Tyee AM Carbon

MTB-Test: Rose Pikes Peak 1 AM

Bang-Boom-Bang! Das Rose Pikes Peak macht bergab so manches Enduro wuschig, brilliert mit Laufruhe, Sicherheit und Komfort – will aber mit Druck geführt werden. Das Vario-Fahrwerk ist gelungen, die Steifigkeit leider nicht.
Zum Testbericht: Rose Pikes Peak 1 AM

MTB-Test: Stevens Whaka ES

Mit dem Stevens Whaka erhält der All-Mountaineer ein solides, sehr steifes, verlässliches 150-mm-Fully, das mit 2 x 11 Gängen und leichten Laufrädern auch vor dem Alpen-X nicht zurückschreckt. Andere Bikes fahren sich aber spaßiger.
Zum Testbericht: Stevens Whaka ES

MTB-Test: YT Jeffsy 27 AL Comp

Da brennt der Berg! Das YT Jeffsy beweist sich als genialer Abfahrer, der unglaublich satt aufliegt, enorme Laufruhe generiert – und im Groben mächtig Laune macht. Novizen könnte das Bike zu schwer, zu sperrig sein.
Zum Testbericht: YT Jeffsy 27 AL Comp

MTB-Test: Bulls Wild Ronin 1

Das leichteste 29"-Fully im Test geht mit viel Elan voran, klettertflink. Auch die Parts passen größtenteils zum Einsatzbereich. Auf dem Trail wirkt das Bulls Wild Ronin aber sperrig, und das Fahrwerk lässt Komfort vermissen.
Zum Testbericht: Bulls Wild Ronin 1

MTB-Test: Conway WME 829 c

Alles richtig gemacht. Das neue 29er-WME ist kein Nobelschlitten, aber ein in jeglicher Beziehung stimmiges und zielgruppengerechtes 29"-All-Mountain mit komfortablem Fahrwerk und spaßig-sicherem Handling.
Zum Testbericht: Conway WME 829 c

MTB-Test: Drössiger CarbOne

Das neue Drössiger CarbOne hat fraglos das Zeug zu einem tollen 29"-All-Mountain. Das Handling ist ungewöhnlich agil, das Fahrwerk klasse, und die 2,6"-Reifen gefallen. Hohes Gewicht und kleinere Schwächen kosten Punkte.
Zum Testbericht: Drössiger CarbOne

MTB-Test: Scott Genius 940

Das (relativ) preiswerte Scott Genius 940 zeigt, was in diesem Bike steckt. Top Handling, feinstes Fahrwerk und ein durchdachter Rahmen bilden eine Bilderbuchbasis für ein All-Mountain. Auch wenn die Parts teils enttäuschen.
Zum Testbericht: Scott Genius 940
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 12 All-Mountains ab 2799 Euro