11 All-Mountain-Bikes bis 3000 Euro im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Bergamont Trailster 7.0

MTB-Test: Bergamont Trailster 7.0

Länge läuft! Das fast wie ein Enduro geschnittene Bergamont Trailster 7.0 verwöhnt mit viel Spurtreue, bleibt dabei wendig genug – es mangelt jedoch an Leichtfüßigkeit. Solide, ungewöhnliche Parts.
Zum Testbericht: Bergamont Trailster 7.0

MTB-Test: Bergamont Trailster 7.0

Das seltene McLeod-Federbein von Manitou macht einen guten Job. Die Druckstufe lässt sich in vier Stufen einstellen.
Zum Testbericht: Bergamont Trailster 7.0

MTB-Test: Bergamont Trailster 7.0

Sehr groß dimensionierte Lager an nahezu allen Gelenkpunkten versprechen eine hohe Lebensdauer – klasse!
Zum Testbericht: Bergamont Trailster 7.0

MTB-Test: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

Für dich muss ein All-Mountain vor allem im Downhill auftrumpfen? Dann könnte das bergab brachial-gute BMC Speedfox 03 Trailcrew NX genau dein Bike sein. Für einen Allrounder ist es zu schwer(fällig).
Zum Testbericht: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

MTB-Test: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

Am BMC Speedfox 03 Trailcrew NX verzögern nur Shimano-Deore-Stopper, jedoch gepimpt mit den standfesten Ice-Tech-Bremsbelägen der XT.
Zum Testbericht: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

MTB-Test: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

Ein Kennzeichen einer VPP-typischen Kinematik sind die zwei kleinen Umlenkhebel oben und unten (Bild).
Zum Testbericht: BMC Speedfox 03 Trailcrew NX

MTB-Test: Canyon Spectral AL 6.0 EX

Wer den Kauf im Onlineshop nicht scheut, erhält mit dem Canyon Spectral AL 6.0 EX ein fantastisches All-Mountain. Brillant auf dem Flowtrail, sicher im Downhill und flott bergauf – ein Traum!
Zum Testbericht: Canyon Spectral AL 6.0 EX

MTB-Test: Canyon Spectral AL 6.0 EX

Die EX-Versionen des Spectral kommen mit 1-fach-Kurbeln. Ein Sockel für Direct-Mount-Umwerfer ist aber vorhanden.
Zum Testbericht: Canyon Spectral AL 6.0 EX

MTB-Test: Canyon Spectral AL 6.0 EX

Typisch Canyon: Auch das Canyon Spectral AL 6.0 EX arbeitet mit einer viergelenkigen Kinematik mit Horst-Link in der Kettenstrebe.
Zum Testbericht: Canyon Spectral AL 6.0 EX

MTB-Test: Centurion No Pogo 2000.27

Das Centurion No Pogo 2000.27 punktet als solider, viel Fahrsicherheit gebender, forsch rollender Allrounder. In Summe ist es dennoch etwas unrund, was einigen Parts (Reifen, Cockpit) geschuldet ist.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo 2000.27

MTB-Test: Centurion No Pogo 2000.27

Das Fox-Federbein am Centurion No Pogo 2000.27 ist „schwimmend gelagert“, wird von oben und von unten (Bild) gedrückt.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo 2000.27

MTB-Test: Centurion No Pogo 2000.27

Etwas unhübsch: Als einziges Bike im Test besitzt das Centurion No Pogo 2000.27 keine Vario-Sattelstütze mit interner Zuganlenkung.
Zum Testbericht: Centurion No Pogo 2000.27

MTB-Test: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

Das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 ist ein Bike ganz nach dem Geschmack des Volks! Top ausgestattet, sehr steif, äußerst zugänglich im Handling mit zuverlässigem Fox-Fahrwerk. Und alles zum attraktiven Preis.
Zum Testbericht: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

MTB-Test: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

Toll! Schaltung, Kurbel, Kassette, Bremse – alles Shimano XT. Lediglich bei der Kette spart Cube, die hat „nur“ SLX-Niveau.
Zum Testbericht: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

MTB-Test: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

Das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 ist durchgestylt bis zur letzten Schraube. Selbst die Schwalbe-Reifen besitzen ein spezielles Cube-Design.
Zum Testbericht: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

MTB-Test: Focus Jam Evo

Klasse, mit dem neuen Focus Jam Evo hat Focus endlich wieder ein veritables All-Mountain im Programm. Handling und Fahrwerk überzeugen voll, in Sachen Ausstattung ist noch Luft nach oben.
Zum Testbericht: Focus Jam Evo

MTB-Test: Focus Jam Evo

Die Fernbedienung der Vario-Sattelstütze sitzt zwar an optimaler Stelle, der Hebel selbst ist aber wacklig, und der Zug hakelt.
Zum Testbericht: Focus Jam Evo

MTB-Test: Focus Jam Evo

Ein echter Blickfang ist die mehrfach umgelenkte, sehr gut funktionierende „Fold“-Kinematik der Focus-Fullys.
Zum Testbericht: Focus Jam Evo

MTB-Test: Ghost SL AMR X 5 AL

Ein klassischer Allrounder ist das neue Ghost SL AMR X 5 AL nicht, dafür aber ein formidabler Trail- und Downhill-Räuber mit sahnigem Fahrwerk, super stabilem Handling und feinen Parts. Preiswert!
Zum Testbericht: Ghost SL AMR X 5 AL

MTB-Test: Ghost SL AMR X 5 AL

Das beste Cockpit im Test! Der Vario-Stützen-Remote steht ideal, Ergon-Griffe und Sram-Bremshebel sind Fingerschmeichler.
Zum Testbericht: Ghost SL AMR X 5 AL

MTB-Test: Ghost SL AMR X 5 AL

Unser Testbike war schlauchlos aufgebaut. Auf Wunsch übernehmen Ghost-Händler diesen Umbau kostenlos.
Zum Testbericht: Ghost SL AMR X 5 AL

MTB-Test: Giant Trance 1.5 LTD-B

Das Giant Trance 1.5 LTD-B beweist sich als Trail-vernarrtes All-Mountain mit Charakter. Eher straff abgestimmt, liebt es einen aktiven Fahrstil. Kleine Detailschwächen.
Zum Testbericht: Giant Trance 1.5 LTD-B

MTB-Test: Giant Trance 1.5 LTD-B

Eine 2-fach-Kettenführung zähmt die Kette. Ganz geräusch- und reibungslos arbeitet sie aber naturgemäß nicht.
Zum Testbericht: Giant Trance 1.5 LTD-B

MTB-Test: Giant Trance 1.5 LTD-B

Giant setzt an seinen Fullys bereits auf die neueste Dämpfer-Generation mit metrischen, kompakteren Abmessungen.
Zum Testbericht: Giant Trance 1.5 LTD-B

MTB-Test: Merida One-Forty 700

Als ausgewogenes, toll ausgestattetes All-Mountain ohne echte Schwächen präsentiert sich das Merida One-Forty 700. Es macht viel Spaß auf sanften Trails, rockt auch hartes Gelände, klettert geschickt.
Zum Testbericht: Merida One-Forty 700

MTB-Test: Merida One-Forty 700

Dicke Dinger! Die Jalco-Felgen weisen eine Maulweite von 29 mm auf. Das bettet auch breite Reifen sicher und stabil.
Zum Testbericht: Merida One-Forty 700

MTB-Test: Merida One-Forty 700

„Grip“ nennt sich die neue Dämpfungspatrone der preisgünstigeren Fox-Gabeln. Arbeitet sehr gut!
Zum Testbericht: Merida One-Forty 700

MTB-Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp

Ein Klassiker, der Klasse hat! Das Specialized Stumpjumper FSR Comp ist ein All-Mountain mit Beste-Laune-Garantie – leichtfüßig, höchst drehfreudig und verspielt. Wäre mit potenterer Gabel Testsieg-Aspirant.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp

MTB-Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp

Dank eines zweiten Ablassventils („Autosag“) gelingt auch Fully-Novizen die Abstimmung des Hinterbaus auf Anhieb.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp

MTB-Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp

Detailverliebt: Die Aussparungen im Ahead-Deckel sparen zwar nur ein, zwei Gramm, sehen aber cool aus.
Zum Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Comp

MTB-Test: Stevens Whaka

Brääm! Mit dem Stevens Whaka und seinem sahnig-soften Fahrwerk lässt sich bergab bei höchster Fahrsicherheit bedenkenlos zur Enduro-Jagd blasen. Bergauf besser reichlich Zeit einplanen.
Zum Testbericht: Stevens Whaka

MTB-Test: Stevens Whaka

Wer auf 2-fach-Antriebe schwört, den verwöhnt der Shimano-„Sideswing“-Umwerfer mit höchster Präzision.
Zum Testbericht: Stevens Whaka

MTB-Test: Stevens Whaka

Cleane Optik, auch abseits von XT & Co.: SLX-Schalthebel und Deore-Bremshebel teilen sich eine „I-Spec“-Schelle.
Zum Testbericht: Stevens Whaka
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 11 All-Mountains bis 3000 Euro