Test: Mountainbike Handschuhe

Test: 8 Mountainbike-Handschuhe (2018)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie

Fotostrecke

Beim Biken im Gelände ist sensible Lenkerkontrolle oberste Pflicht. Diese Handschuhe treiben es wild und gefühlsecht mit dir ...

Anders als klassische Touren-Handschuhe, deren Innenhand mit doppelten Materiallagen, Gel-Polstern oder Kevlar-Panzern bewehrt ist, setzen Handschuhe für den Renneinsatz in Downhill, Enduro und CrossCountry meist auf geringsten Materialeinsatz an der Hand?äche. Motto: Wo nichts ist, kann nichts stören, reiben und das Gefühl für die Lenkbewegungen irritieren. Wer seine Abfahrts-Performance verbessern will, aber nicht ganz auf eine schützende Materiallage verzichten will, wird bei den folgenden acht Handschuhen fündig, darf jedoch keine allzu lange Lebensdauer erwarten. Die extrem leichten HandschuhModelle von 100%, Ion, Scott und Sixsixone zeigten bereits nach der zweiten Abfahrt leichten Fadenzug an der Oberhand, die etwas haltbareren Testkandidaten kommen von O’Neal, Poc und Sweet.

Foto: Redaktion

Der Notenschlüssel zeigt, wie weit entfernt oder nah das Produkt an der nächsten Note liegt.

8 Handschuhe im Test

Anhand einer Auswertungstabelle wird die Punktezahl für jeden Handschuh errechnet und so die Endnote bestimmt. Die Punkte erlauben eine feine Unter scheidung in der Beurteilung etwa zwischen zwei Produkten, die beide im „Sehr gut“ liegen, aber dennoch nicht auf dem selben qualitativen Niveau abschneiden.

Tagesaktueller Preisvergleich zu den getesteten Handschuhen (sofern Angebote bei unseren Partnershops vorhanden sind)




30.04.2018
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 05/2018