Race-Schuh Lake MX 305

Allroundtalent

Fleißig schnüren und danach drei Klettverschlüsse zuziehen, das ist viel Aufwand, um einen Schuh zu fixieren. Doch danach sitzt der Lake bombenfest und überträgt beim Pedalieren die Kraft verlustfrei. Dabei stört das recht hohe Gewicht von 1195 Gramm in Größe 46 zwar nur minimal, Bestnoten kann der Lake in der Gewichtswertung allerdings nicht erwarten. Dafür punktet der robust gebaute MX 305 mit seinen für einen Raceschuh einzigartig guten Geheigenschaften. Mit prima Fersenhalt und bequem abrollender Vibram-Sohle empfiehlt er sich für Marathonisti und Alpencrosser, die auch längere Schiebe- und Tragepassagen absolvieren möchten oder müssen. Geht’s allerdings durch Schnee und Nässe, mangelt es dem Lake an einem wasserabweisenden Obermaterial. Dickes Manko: Die Klettverschlüsse ließen spürbar in der Spannkraft nach, und nach 1200 Kilometern löste sich die Verklebung der Fersenkappe.

DATEN
Preis: 200 €
Gewicht: 1195 g

Fazit:
Der schwere Lake überzeugt mit super Kraftübertragung und bequemem Sitz. Pluspunkte gibt’s für den Gehkomfort, Abzüge für die Fixierung und Qualität.

27.10.2005
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 10/05