Renngerät im Check: BMC Fourstroke
Bike-Check: Das Bike von XCO-Weltmeister Jordan Sarrou

Das schnellste XC-Bike der Welt: Der Franzose Jordan Sarrou krönte sein BMC Fourstroke zum Weltmeister-MTB. Wir haben uns sein Bike genauer angeschaut.

Bike-Check: Das Bike von XCO-Weltmeister Jordan Sarrou
Foto: BMC

Rückblick in die kurze aber höchstspannende Cross-Country-Rennsaison 2020: In einem durchaus spannenden Weltmeisterschaftsrennen in Leogang, Österreich mit unfassbar matschigen Streckenbedingungen siegte der Franzose Jordan Sarrou vor Mathias Flückiger (SUI) und Titouan Carod (ITA).

Der Franzose setzte dabei auf ein BMC Fourstroke. Wie sieht das schnellste XC-Bike der Welt im Detail mit Parts, geheimen Kniffen und anderen Anbauteilen im Detail aus? Das checken wir in diesem Artikel.

Unsere Highlights
BMC
Riesige Freude über den größten Erfolg seiner Karriere!
BMC
Today`s fastest: Das BMC Fourstroke von Jordan Sarrou!

Kurz und knapp: BMC Foustroke von Jordan Sarrou

  • Rahmen: BMC Fourstroke (Größe L)
  • Dämpfer: SR Suntour Edge
  • Gabel: SR Suntour Axon Werx 34 100mm
  • Laufradsatz: Duke Racing Wheels
  • Reifen: Vittoria Barzo (29x2,1")
  • Bremsen: Sram Level Ultimate
  • Schaltung: Sram XX1 Eagle AXS Rainbow

BMC

Über den Fahrer: Jordan Sarrou

  • Französischer Mountainbike Profi
  • Geboren am 09.12.1992 in Saint-Étienne, Frankreich (27 Jahre alt)
  • 2014–2018: Team KMC Ekoï SR Suntour
  • Seit 2019: Absolute–Absalon–BMC
  • Europameister U23 2014
  • 4x WM-Gold im XCO Team-Relay
  • Weltmeister und Französischer Meister Elite 2020

Wie es inzwischen bei einem internationalen Titel schon Gang und Gebe ist, hat Sarrou von den Team-Sponsoren, allen voran BMC, ein tolles Custom-Bike zur Feier seines WM-Titels bekommen. Wir zeigen sein goldenes Schätzchen:

BMC
Bling, bling! Sein WM-Titel hat Sarrou nicht nur die goldene Medaille, sondern auch eine brandneue goldene Rennmaschine im Custom-Design beschert!
BMC
Die Teile sind fast identisch zum WM-Bike. Das Fahrwerk stammt auch hier von SR Suntour.
BMC
Bei der Europameisterschaft am Monte Tamaro (CH) durfte Sarrou von Startplatz 3 aus ins Rennen gehen. Hier sicherte er sich wenige Tage nach der WM den 5. Platz.
BMC
Die Integrated Dropper Seatpost von BMC mit 80mm Hub kommt auch hier zum Einsatz.
BMC
Sram XX1 Eagle AXS in Oilslick-Optik: Der Traum vieler Hobby-Marathonis.
BMC
Funktionales Cockpit: Lizard Skins Griffe sowie Ansteuerung für Fahrwerk und Stütze.

Weitere Ergebnisse der Cross-Country WM 2020

Trotz Corona-Auflagen durfte die UCI in Kooperation mit Veranstalter, Behörden und allen weiteren Beteiligten die Weltmeisterschaften im Cross-Country, Downhill im österreichischen Leogang austragen. Auch aus deutscher Sicht war der Event mit insgesamt zwei Medaillen in den Nachwuchsklassen ein großer Erfolg. MOUNTAINBIKE stellt hier alle Cross-Country Ergebnisse im Überblick vor:

Gold - 1. Platz

Silber - 2. Platz

Bronze - 3. Platz

Weitere deutsche Ergebnisse

XCO Herren Elite

Jordan Sarrou (FRA)

Mathias Flückiger (SUI)

Titouan Carod (FRA)

Max Brandl - 12. Platz /

Julian Schelb - 24. Platz

XCO Damen Elite

Pauline Ferrand-Prevot (FRA)

Eva Lechner (ITA)

Rebecca McConnell (AUS)

Nadine Rieder - 18. Platz /

Antonia Daubermann - 32. Platz

XCO Herren U23

Thomas Pidcock (GBR)

Christopher Blevins (USA)

Joel Roth (SUI)

David List - 12. Platz /

Leon Kaiser - 24. Platz

XCO Damen U23

Loana Lecomte (FRA)

Kata Blanka Vas (HUN)

Ceylin del Carmen Alvarado (NED)

Nina Benz - 14. Platz /

Lia Schrievers - 21. Platz

XCO Herren Junioren

Lennart-Jan Krayer (GER)

Janis Baumann (SUI)

Luca Martin (FRA)

Ben Schweizer - 19. Platz /

Fabian Eder - 22. Platz

XCO Damen Junioren

Mona Mitterwallner (AUT)

Luisa Daubermann (GER)

Aneta Navorná (CZE)

Kaya Pfau - 7. Platz /

Finja Lipp - 12. Platz

Weitere Infos und alle Ergebnisse, auch zu den Downhill und E-Bike Rennen, gibt es auf der UCI Website.

Die aktuelle Ausgabe
MOUNTAINBIKE 03/2023 / 2023

Erscheinungsdatum 01.02.2023

Abo ab 49,99 €