UCI mistet bei Weltcups aus

UCI mistet bei Weltcups aus

Wer künftig bei Weltcups starten will, muss 20 Punkte gesammelt haben. Das wird schwer für ambitionierte Hobby-Biker.

Die UCI will die Starterreihen bei Crosscountry-, Downhill- und 4Cross-Rennen dezimieren. In Zukunft sind für die Teilnahme an Weltcup-Rennen 20 UCI-Punkte für einen Startplatz Minimum. Ausnahme: der Marathon-Weltcup. Fein raus ist, wer sich 20 Punkte bereits 2006 erkämpft hat. Alle anderen Starter müssen versuchen, noch vor dem ersten Weltcup 2007 das Soll zu erreichen. Für Downhill- und 4Cross-Athleten, die nicht professionell unterstützt werden, dürfte das schwierig werden, gibt es doch vor allem im 4Cross kaum Rennen vor dem Auftakt. Allerdings hält die UCI zwei Hintertürchen offen: Die bei der UCI gemeldeten Trade- sowie Nationalteams dürfen zehn beziehungsweise sechs Teilnehmer pro Disziplin melden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Aktuelle MTB-Rennen und Events
Szene
MB Nino Schurter Scott Spark RC Bikecheck Teaser
News
MB Sram Eagle AXS Nino Schurter Portrait Teaser
Szene
MB Scott SRAM Kate Courtney Interview 2019 Teaser
Szene
Mehr anzeigen