Kona

Smart war es. Und Smart ist das neue Cool.

Die Mountainbike Weltelite, die europäische Freerider-Szene und zahlreiche Partyliebhaber fanden sich am Pfingstwochenende zum zweiten Out of Bounds Weekend in der BikeWorld Leogang ein.

Die Weltklasse im Downhill Sport, Dirt Jump und Cross Country kamen auf Einladung des Veranstalters Saalfelden Leogang Tourismus. Vanessa Quinn, die regierende Weltmeisterin aus Neuseeland im Downhill und der amtierende Weltmeister, der Franzose Fabien Barel gingen an den Start.

Die Profis gaben bereits am Freitag allen Freeridern und Downhillern beim Training Tipps. Wo bekommt man schon einmal einen Weltmeister in der Gondel zum Angreifen? Insgesamt meldeten sich 81 Rider und Riderinnen für den KONA Top to Bottom Eliminator an.

Mit der „Shake your Booty“ Party im Leoganger Outback begann das herausragende Wochenende am Freitag Abend. Der eine oder andere Star schaute vorbei.

Die Qualifikation für den KONA Top to Bottom Eliminator fand bei traumhaftem Wetter am Samstag Nachmittag statt. Dieser Bewerb wurde eigens für das BikeWorld Opening kreiert. Er ist zu vergleichen mit dem Snowboard Boarder Cross. Für alle Freerider und Downhiller ein einmaliges Erlebnis in der Bikesaison.
Die Qualifikation bei den Damen gewann überraschend die Österreicherin Petra Bernhard vor den favorisierten Topstars Vanessa Quinn und Tracy Mosely (GB). Im Spitzenfeld der Herren versammelten sich alle Starriders.
Als Schnellster kam der amtierende Weltmeister Fabien Barel (FRA) vom KONA LetsGets Team ins Ziel. Er bewältigte die über 2,2 Kilometer lange Strecke in einer weltmeisterlichen Zeitvon 2:26.

Kona

Spektakulär und spannend gestaltete sich der erste
KONA Indoor Dirt Jump im großen Festzelt. Zwölf Starter aus der ganzen Welt nahmen teil. Den Siegerscheck von 1.500 € hat der Amerikaner Paul Basagoita vor 450 begeisterten Zuschauern
gewonnen. Er zeigte dem Publikum neben einem Back Flip auch eine 360.
Die Trail-Vorführung des jungen Leoganger Erwin Herzog hatte Weltklasse.
Bis 2.00 Uhr in der Früh kochte die Stimmung im Partyzelt.

CLARK´S Back Country Challenge, die neue Veranstaltung war am Sonntag neben dem „freien Fahren“ auf den permanenten Strecken der BikeWorld Leogang im Programm. 22 Teilnehmer fuhren um das Preisgeld von Euro 3.000. Die Biker bewältigten einen Rundparcours von insgesamt 37,8 Kilometern und 1736 Höhenmetern. Der Sieger aus Deutschland, Stefan Schaufuss vom Corratec World Team, brauchte dafür gerade mal eine Stunde 52 Minuten und durfte sich über das Preisgeld von Euro 1.500 freuen.

KONA Top to Bottom Eliminator - der Höhepunkt des Wochenendes. 400 Zuschauer säumten die Strecke. Harte Duelle und den einen oder anderen Crash gab es zu sehen. Bei den Damen setzte sich, wie erwartet, die Weltmeisterin Vanessa Quinn (NZL) vor den beiden Österreicherinnen Anita Molcik (RSP Downhill Racing Team) und Petra Bernhard (MS Racing) durch. Bei den Herren hatte der Weltmeister Fabien Barel im Semi-Finale hart zu kämpfen. Er machte mit der schwierigen Strecke hautnah Bekanntschaft.
Den Sieg errang der Finne Matti Leihikoinen vor dem Showman der Szene, Cedric Gracia (FRA).

Die RubberFresh gaben am Abend im Festzelt den Ton an und die KONA Underwear Party begeisterte die Starriders und zahlreichen Fans. The sexiest Woman and the hottest Man freuten sich über ein neues KONA-Bike.

Zur Startseite
Szene Szene Mobilitätsstudie Jetzt mitmachen: Große Umfrage mit Gewinnspiel An Studie teilnehmen und Traumrad gewinnen

Was bewegt die Menschen? Und vor allem: Wie bewegen sie sich – heute und...

Mehr zum Thema Aktuelle MTB-Rennen und Events
Szene
MB Nino Schurter Scott Spark RC Bikecheck Teaser
News
MB Sram Eagle AXS Nino Schurter Portrait Teaser
Szene
MB Scott SRAM Kate Courtney Interview 2019 Teaser
Szene