Nachhilfe für Mr. President

Nachhilfe für Mr. President

Was macht Mike Sinyard bei George W. Bush? Wie heißt die Frau von Mick Hannah? Und sichern die Fumic-Brüder den dritten deutschen Olympia-Startplatz? MB gibt die Antworten. Und weiß, was sonst noch in der Szene geht.

Turbulent beginnt die Saison für die Fumic Brothers. Die Fumic Brothers International (FBI) sind von der UCI als Trade-Team anerkannt worden. Das heißt: Das Brüderpaar kann künftig um Punkte im Mannschafts-Weltcup fighten. Manuel allerdings musste nach einem Sturz erneut am Schlüsselbein operiert werden und kann wohl erst im Juni ins Renngeschehen eingreifen. Dadurch gehen den deutschen Bikern möglicherweise wertvolle Weltcup-Punkte für die Olympiaqualifikation 2008 verloren. Drei Startplätze für Peking erhalten nur die fünf bestplatzierten Nationen aus den Jahren 2006 und 2007. Spannend, ob Deutschland dazu gehört. Spannend auch, ob die Fumics nächstes Jahr noch auf Scott-Bikes fahren. Es gibt heftige Gerüchte über Turbulenzen mit dem Sponsor. Kein Gerücht mehr ist, dass Mick Hannah, einer der Stars aus Cannondales neuem Freeride-Team „The Cut“, Hannah Steffens heiraten will. „Wisst Ihr, wie sie dann heißt“, erzählt Mick lachend: Hannah Hannah. Eine rein berufliche Liaison ging Specialized -Boss Mike Sinyard mit Welt-Sheriff George W. Bush ein. Sinyard war bei Mr. President eingeladen, der sich wohl über alternative Fortbewegungsmittel informieren wollte. Dabei wäre es für Bush besser gewesen, sich von Sinyard Fahrtechnik-Nachhilfe geben zu lassen. Denn der Präsident crashte schon wieder mit dem Bike. Diesmal nietete er einen Polizisten um. Perfekt beherrscht dagegenKlaus Bouillon den Umgang mit dem Mountainbike. Zumindest auf dem politischen Parkett. Der Bürgermeister von St. Wendel holte die Marathon-EM 2007 und die CC-EM 2008 ins Saarland. Auch Specialized hat einen dicken Fisch an Land gezogen. Die Kalifornier nahmen Freeride-Ass Trond Hansen unter Vertrag. Sandra Klose wird wohl für manche optische Täuschung sorgen. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Peggy und dem Siegsdorfer Zwillingspaar Anna und Eva Eder geht sie in ihrem neuen „Zwillingscraft“-Team an den Start. Der Frankfurter Unternehmer Thomas Muhler dagegen liebt die Einsamkeit. Und kann vom Winter nicht genug bekommen. Direkt nach der Teilnahme am Yukon Arctic Ultra ging er auf eine 14-tägige Expedition in Kanada. 1600 Kilometer bei um die 30 Grad. Minus!

Nachhilfe für Mr. President
George W. Bush
achhilfe für Mr. President
Sandra Klose
Zur Startseite
Szene Szene Mobilitätsstudie Jetzt mitmachen: Große Umfrage mit Gewinnspiel An Studie teilnehmen und Traumrad gewinnen

Was bewegt die Menschen? Und vor allem: Wie bewegen sie sich – heute und...

Mehr zum Thema Aktuelle MTB-Rennen und Events
Szene
MB Nino Schurter Scott Spark RC Bikecheck Teaser
News
MB Sram Eagle AXS Nino Schurter Portrait Teaser
Szene
MB Scott SRAM Kate Courtney Interview 2019 Teaser
Szene