Chausson

Minnaar und Chausson gewinnen Weltcup-Auftakt der Downhiller

Weltmeister Greg Minnaar siegt vor Cedric Gracia und Samuel Hill. Der deutsche Meister Markus Klausmann erreicht Rang 14. Four-Cross-Siegerin Anne-Caroline Chausson auch im Downhill vorne.

Die Downhill-Weltmeister Greg Minnaar und Anne-Caroline Chausson zeigten beim Weltcup-Auftakt eindrucksvoll, dass sie das Regenbogentrikot zu recht tragen. Im Rennen der Herren benötigte der südafrikanische Weltmeister Greg Minnaar für den 2,66 Kilometer langen Kurs 4:10.24 Minuten und war damit 3,36 Sekunden schneller als sein französischer Kontrahent Cedric Gracia. Dritter wurde der Australier Samuel Hill, der beim Four Cross am Samstag schon den zweiten Platz belegen konnte. Der als Favorit ins Rennen gegangene englische Lokalmatador Steve Peat erreichte den undankbaren vierten Rang. Eine gute Vorstellung lieferte der Deutsche Downhill-Meister Markus Klausmann mit dem 14. Rang.
Bei den Frauen war die französische Weltmeisterin Anne-Caroline Chausson wieder mal nicht zu schlagen. Nachdem sie am Samstag den Four-Cross-Wettbewerb gewann, war ihr auch im Dowhill keine Gegnerin gewachsen. Mit 4:53:20 Minuten siegte die Französin vor ihrer Landsfrau . Sabrina Jonnier (2,12 Sekunden zurück) und der Britin Helen Gaskell (4,66 zurück).

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Race & Szene
MB Mountainbike Logo Teaserbild
Szene
MB Caravan Salon Düsseldorf 2018 Danny MacAskill Fabio Wibmer
Szene
MB CC-Weltcup Bromont
Szene
MB Salzkammergut Trophy 2009 Teaser
Szene