Kurschat wechselt zu Topeak-Ergon

Kurschat wechselt zu Topeak-Ergon

Wolfram Kurschat kehrt seinem Fuji-Bike Team den Rücken und wechselt ins Team von Topeak-Ergon. Zuerst war man noch von einem Verbleib des Cross-Country-Spezialisten ausgegangen. Zwei Jahre steht Kurschat bei Topeak unter Vertrag.

Knallerwechsel in der Szene: Einer von Deutschlands besten Cross-Country-Racern tauscht ab sofort sein Trikot: Das Team Topeak-Ergon hat den deutschen Biker für zwei Jahre unter Vertrag genommen.
Mit Kurschat hat der Rennstall noch vor Saisonstartschuss einen der besten deutschen Mountainbiker für zwei Jahre verpflichtet und strebt somit weitere Topresultate bei Weltcup und Bundesliga an. Bereits in dieser Saison möchte der 31-Jährige die Weichen für die Olympiaqualifikation stellen.
Gemeinsam mit Vize-Weltmeisterin Irina Kalentieva bildet Kurschat das Führungsduo in der Mannschaft, die auf neuen Rotwild-Bikes ins Renngeschehen eingreifen wird.
Nach seiner langen Verletzung nach einer Mittelhandknochenfraktur will Kurschat die Szene wieder aufmischen.
Denn über welch großes Potenzial der Altmeister verfügt, hat er mehrfach unter Beweis gestellt. Ein Deutscher Meistertitel, drei nationale Vizetitel, ein Bundesliga-Gesamtsieg stehen auf Kurschats Erfolgskonto.
Auch bei der Entwicklungsarbeit der Ergon-Produkte bringt Kurschat seine jahrelange Profi-Erfahrung ein. Mit seinem Know-how soll er der Ideenschmiede wichtige Impulse geben.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Race & Szene
Wissen
MB Mountainbike Logo Teaserbild
Szene
MB Caravan Salon Düsseldorf 2018 Danny MacAskill Fabio Wibmer
Szene
MB CC-Weltcup Bromont
Szene
Mehr anzeigen