Ghost Racing Team mit hohen Zielen

Ghost Racing Team mit hohen Zielen

Das Ghost International Racing Team 2005 geht mit hohen Zielen in die neue Saison. Vor allem im Marathon-Bereich sollen die Erfolge des vergangenen Jahres fortgeführt werden. Zusammen mit dem Top-Event Worldclass MTB-Challenge präsentierte sich das neuformierte Team vor rund 300 Gästen in Offenburg-Rammersweier der Öffentlichkeit.

Irgendwie war es wie im ZDF-Sportstudio: Shows, Musik und Interviews. Bei der Präsentation des Ghost International Racing Team sowie der „Worldclass MTB-Challenge“ war für jeden etwas dabei. Eingestimmt wurden die 300 Gäste mit der Weltpremiere des Teamfilm „Time to train“ – gedreht von Starfimer Jan Reiff. Teamchef Jörg Scheiderbauer konnte in der Festhalle in Offenburg-Rammersweier erstmals das komplette Racing-Team der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei stellte der Deutsch-Österreicher klar, dass man auch für die neue Saison hohe Ziele verfolgt, allerdings in einer anderen Disziplin. So konzentriert sich das Ghost International Racing Team vor allem auf die Marathon-Distanz. Dafür wurden mit der Schweizerin Esther Süß, die bis 2004 ohne Lizenz einige Marathon-Rennen gewinnen konnte, und der Schwedin Anna Enocsson – Siegerin des Birkebeinerrittet in Norwegen – zwei hochkarätige Marathonspezialistinnen verpflichtet. Hinzu kommen noch Anna Baylis (Australien) und Scheiderbauer selbst. Mit den Damen will der Offenburger ganz nach oben. „Die Damen sollen im Marathon am Ende des Jahres die Nummer Eins sein“, erklärt er.
Aber auch im Downhill bzw. Four Cross will man weiterhin erfolgreich sein. Sascha Meyenborg (München) ist nach einer Verletzung im vergangenen Jahr im Four-Cross wieder topfit und hat sich einiges vorgenommen. Daneben wird der neunfache Deutsche Meister Markus Klausmann (Denzlingen) im Downhill für Ghost 2005 präsent sein. Klausmann strebt den zehnten DM-Titel an und will auch international den Anschluss wieder finden.

Neben der Teampräsentation stand der Abend im Zeichen der Worldclass Mountainbike-Challenge 2005, die am Pfingstwochenende (13. bis 15. Mai) mehr als 10.000 Mountainbike-Fans in die Ortenau locken soll. An diesem Wochenende wird die internationale Marathon- und Cross-Country-Elite auf dem anspruchsvollen Parcours rund um Offenburg auf die Jagd nach Weltcup-Punkten gehen. Darüber hinaus werden mehr als 1.000 Hobby-Marathonisti erwartet. Ein spektakuläres Open-Air Festival am Samstagabend, 14. Mai, soll die Worldclass Mountainbike Challenge vollends zum Highlight in der Region machen.

www.worldclass-mtb-challenge.com

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Race & Szene
MB Mountainbike Logo Teaserbild
Szene
MB Caravan Salon Düsseldorf 2018 Danny MacAskill Fabio Wibmer
Szene
MB CC-Weltcup Bromont
Szene
MB Salzkammergut Trophy 2009 Teaser
Szene