MB CC-Weltcup Bromont Multivan Merida/Küstenbrück

Cross-Country-Weltcup Bromont: Kabush und Byberg siegen

Der Kanadier Geoff Kabush und die Norwegerin Lene Byberg feierten in Bromont/Kanada jeweils den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere.

Bei strömendem Regen während des Männer-Rennens profitierte Kabush von technischen Defekten der Konkurrenz. Bei Olympiasieger Julien Absalon riss die Kette, der Franzose kam nur auf Platz 17. José Hermida (Spanien) hatte in der ersten Phase des Rennens mit Bremsproblemen zu kämpfen und konnte gegen Ende nur noch auf Platz zwei vorfahren. Auf Rang drei landete Hermidas Schweizer Multivan-Merida-Teamkollege Ralph Näf.

Auch die deutschen Starter kamen mit den widrigen Bedingungen nicht zu Recht. Wolfram Kurschat und Moritz Milatz mussten mit Sicht- bzw. Bremsproblemen beide aufgeben. Einziger BDR-Fahrer in der Wertung: Robert Mennen auf Rang 64.

Bei den Frauen setzte sich Lene Byberg gegen die favorisierte Russin Irina Kalentieva (2. Platz) und die Kanadierin Catharine Pendrel, die Dritte wurde, durch. Deutsche Fahrerinnen waren in Bromont nicht am Start.

So liefen die Weltcup-Rennen 2009:

Zur Startseite
Mehr zum Thema Race & Szene
MB Mountainbike Logo Teaserbild
Szene
MB Caravan Salon Düsseldorf 2018 Danny MacAskill Fabio Wibmer
Szene
MB Salzkammergut Trophy 2009 Teaser
Szene
Szene