MB 4X World Cup Leogang 2013 0

News

4X-Weltmeisterschaft 2013: Impressionen aus Leogang

Joost Wichman aus Holland und die Australierin Caroline Buchanan sind die neuen 4X-Weltmeister 2013. Alle Bilder vom spektakulären Rennen in Leogang gibt's hier.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 3
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 4
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 5
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 6
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 8
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 9
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 10
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 11
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 12
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 13
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 14
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 15
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 16
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 17
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 18
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 19
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 20
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 21
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 22
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 23
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 24
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 25
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 26
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 27
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 28
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 29
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 30
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 31
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 32
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 33
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 34
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan

4X-Weltmeisterschaft 2013: Titel für Joost Wichman und Caroline Buchanan 35
Michael Marte

Parallel zum Downhill World-Cup-Finale 2013 wurde auch die 4X-Weltmeisterschaft in Leogang ausgetragen, bei dem die Australierin Caroline Buchanan und der Niederländer Joost Wichman die Weltmeistertitel für sich verbuchen konnten.

Joost Wichman profitierte von den Stürzen der Mitfavoriten Michael Mechura und Tomas Slavik (beide CZE) und kam als erster ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 landeten Mechura und Quentin Derbier (FRA), bei den Damen besetzten Katy Curd (GBR) und Céline Gros (FRA) die Stufen 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

Zur Startseite
Szene Szene Mobilitätsstudie Jetzt mitmachen: Große Umfrage mit Gewinnspiel An Studie teilnehmen und Traumrad gewinnen

Was bewegt die Menschen? Und vor allem: Wie bewegen sie sich – heute und...

Mehr zum Thema Aktuelle MTB-Rennen und Events
Szene
MB Nino Schurter Scott Spark RC Bikecheck Teaser
News
MB Sram Eagle AXS Nino Schurter Portrait Teaser
Szene
MB Scott SRAM Kate Courtney Interview 2019 Teaser
Szene