Windjacken und -westen bis 100 Euro für Mountainbiker im Test (2015)

So testet MountainBIKE die Windjacken und -westen

Foto: Manfred Stromberg Windjacken und Westen

Fotostrecke

Windschutz, Passform, Gewicht und Packmass: So hat MountainBIKE die Windwesten und -jacken getestet.
Zu den getesteten Produkten
Foto: Manfred Stromberg MountainBIKE 0815 Windjacken und Westen Test

Nach der Testfahrt werden die Eindrücke protokolliert.

Windschutz (20 %): Alle Produkte wurden auf einer Testrunde mit mehreren Anstiegen und Abfahrten von unterschiedlichen Testern gefahren. Folgende Fragen standen dabei im Mittelpunkt: Schützen die Westen und Jacken ausreichend vor Fahrtwind, zieht es irgendwo rein? Zudem wurde bewertet, wie stark die Modelle auf schnellen Abfahrten flattern.

Klima-Management (20 %): Wie gut sind die Westen und Jacken belüftet – etwa durch Netzeinsätze oder Belüftungsöffnungen? Wie verändert sich das Innenklima bei längerem Tragen, fühlt es sich schwitzig an?

Gewicht und Packmaß (20 %): Alle Westen und Jacken wurden so klein wie möglich zusammengerollt, anschließend das Packmaß verglichen. Wichtig war beim Test der Windwesten vor allem, dass die „Pakete“ in einer Trikottasche zu verstauen sind. Zudem wurden alle Jacken und Westen gewogen und das Gewicht bewertet.

Ausstattung und Handhabung (20 %): Punkte gibt es für Features wie etwa Eingriffe für die Trikottaschen oder aufgebrachte Reflektoren. Bewertet wurde außerdem, wie gut sich der Reißverschluss etwa während der Fahrt bedienen lässt.

Verarbeitung (10 %): Nach mehreren Waschgängen in der Maschine wurden alle Modelle untersucht und bewertet.

Passform (10 %): Die Tester prüften den Sitz und notierten etwa zu enge oder weite Kragen und zu weite Armlöcher.

Punkteverteilung und Wertung

Die Punktetabelle zeigt, ob eine Weste oder Jacke etwa voll im „sehr gut“ liegt oder es nur knapp erreicht. Errechnet werden die Punkte aus sechs Wertungs kriterien mit unterschiedlicher Gewichtung.

Foto: MountainBIKE MountainBIKE 0815 Windjacken und Westen Test Punkteverteilung und Wertung

Der Notenschlüssel zeigt, wie weit entfernt oder nah das Produkt an der nächsten Note liegt.

16.09.2015
Autor: Christian Zimek/Christian Brunker
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 8/2015