Schuhe im Test

Testbericht: Five Ten Freerider

Foto: Benjamin Hahn MountainBike Flatpedalschuhe Test 2018
Die extrem klebrige „Stealth“-Sohle hält auf jedem Pedal. Sie ist für maximale Pedalkontrolle dünn gehalten, dadurch dämpft sie jedoch kaum und erzielt durch den anschmiegsamen, aber weichen Oberschuh nur mäßig gute Kraftübertragung. Rollt beim Gehen ordentlich ab. Nicht zu schwitzig und mit leicht laufenden Senkeln ausgestattet, ist der Five Ten Freerider zudem sauber verarbeitet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Die extrem klebrige „Stealth“-Sohle hält auf jedem Pedal. Sie ist für maximale Pedalkontrolle dünn gehalten, dadurch dämpft sie jedoch kaum und erzielt durch den anschmiegsamen, aber weichen Oberschuh nur mäßig gute Kraftübertragung. Rollt beim Gehen ordentlich ab.

Nicht zu schwitzig und mit leicht laufenden Senkeln ausgestattet, ist der Five Ten Freerider zudem sauber verarbeitet.




Technische Daten des Test: Five Ten Freerider

Preis: 110 Euro
Größen: 35,5–48,5/35–42,5
Gewicht: 817g (Größe 42)
Testurteil: Sehr gut (84 Punkte)

Bewertung

20.06.2018
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018