Reifen im Test

Testbericht: Schwalbe Racing Ralph 2,25“

Foto: Benjamin Hahn Schwalbe Racing Ralph 2,25“
Die neue Gummimischung Pacestar sorgt für weichere Seitenstollen als beim Vorgänger. Der Kurvengrip ist zwar nicht überragend, allerdings bricht der Reifen stets kontrollierbar weg. Die großen Stärken sind der Pannenschutz und Bremsgrip.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

--------------------------------------------------------------------
Update Juni 2013: Wir haben insgesamt 25 MTB-Reifen des Modelljahrs 2013 für Sie getestet - hier die Ergebnisse im Detail:
- 10 Tour- und 8 Race-Reifen inkl. teuer/günstig-Vergleich
- 7 Allmountain/Enduro/Freeride-Reifen
--------------------------------------------------------------------

Stand 2010:
Die neue Gummimischung Pacestar sorgt für weichere Seitenstollen als beim Vorgänger. Der Kurvengrip ist zwar nicht überragend, allerdings bricht der Reifen stets kontrollierbar weg. Die großen Stärken sind der Pannenschutz und Bremsgrip.

Technische Daten des Test: Schwalbe Racing Ralph 2,25“

Preis: 46 Euro
Gewicht: 537 g
Reifengröße: * 26 x 2,25“
Reifenbreite: ** 54,3 mm
Reifenaufbau: Gummim.: Triple Comp. (Pacestar), Karkasse: Tubeless Ready, 67 TPI

* Herstellerangabe ** gemessene maximale Breite an den Stollen ² Prozentangaben entsprechen dem Anteil am Gesamturteil für Race-Reifen

29.11.2010
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010