Reifen im Test

Testbericht: Schwalbe Fat Albert Evo 2,4“

Foto: Benjamin Hahn Schwalbe Fat Albert Evo 2,4“
Vorder- und Hinterreifen unterscheiden sich bei Profil und Gummimischung. Resultat: hervorragender Kurven und Bremsgrip, dennoch leicht und schnell. Zudem bietet der Fat Albert top Pannenschutz. Der bes­te Allrounder und somit Testsieger.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

--------------------------------------------------------------------
Update Juni 2013: Wir haben insgesamt 25 MTB-Reifen des Modelljahrs 2013 für Sie getestet - hier die Ergebnisse im Detail:
- 10 Tour- und 8 Race-Reifen inkl. teuer/günstig-Vergleich
- 7 Allmountain/Enduro/Freeride-Reifen
--------------------------------------------------------------------

Stand 2010:
Vorder- und Hinterreifen unterscheiden sich bei Profil und Gummimischung. Resultat: hervorragender Kurven und Bremsgrip, dennoch leicht und schnell. Zudem bietet der Fat Albert top Pannenschutz. Der bes­te Allrounder und somit Testsieger.

Technische Daten des Test: Schwalbe Fat Albert Evo 2,4“

Preis: 50 Euro
Gewicht: 744 g
Reifengröße: * 26 x 2,4“
Reifenbreite: ** 59 mm
Reifenaufbau: Mischung: Triple Comp. (Trail-/Pacestar), Karkasse: TLR³, 67 TPI

* Herstellerangabe ** gemessene max. Breite an den Stollen ² Prozente entsprechen dem Anteil am Gesamturteil für AM-Reifen ³ Tubeless-ready

21.12.2010
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010