mb-0816-shimano-xt-benjamin-hahn (jpg) Benjamin Hahn

Testbericht: Shimano XT BR-M8000

Testbericht: Shimano XT BR-M8000

Wie die preisgekrönte Vorgängerin begeistert die neue XT M8000 bei Dosierbarkeit und Ergonomie, der kurze Hebel liegt ideal am Finger an. Die maximale Bremskraft ist in Labor wie Praxis hoch, die Standfestigkeit dafür nicht optimal. Auf dem Trail spürten gerade die schweren Tester ein Druckpunktwandern der Hinterradbremse, auch im Labor erreicht sie keine Topwerte. Ein Delaminieren der Stahl-Alu-Verbundscheibe kam nicht vor!

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
MB 0816 Bremsentest Teaserbild
Test: 10 Scheibenbremsen (2016)
Sie erhalten den kompletten Artikel (6 Seiten) als PDF
Testsieger-Logo: Kauftipp
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Technische Daten

Funktionsweise 2 Kolben, Mineralöl (Bremsmedium)
Belag Organisch
Einstellung Griffweite, Druckpunkt
Montage Centerlock
Erhältliche Scheibengrößen 160/180/200 mm
Getestete Scheibengröße 180 mm
Preis vorne ca. 130 Euro
Preis hinten ca. 135 Euro
Testurteil Sehr gut (78 Punkte)

Bewertung:

mb-0816-shimano-xt-bewertung-mountainbike (jpg)
MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE Shimano XT Bewertung

Shimano XT BR-M8000 im Vergleichstest

MB 0816 Bremsentest Teaserbild
Bremse

Fazit

Wie die preisgekrönte Vorgängerin begeistert die neue XT M8000 bei Dosierbarkeit und Ergonomie, der kurze Hebel liegt ideal am Finger an. Die maximale Bremskraft ist in Labor wie Praxis hoch, die Standfestigkeit dafür nicht optimal. Auf dem Trail spürten gerade die schweren Tester ein Druckpunktwandern der Hinterradbremse, auch im Labor erreicht sie keine Topwerte. Ein Delaminieren der Stahl-Alu-Verbundscheibe kam nicht vor!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Shimano
Sonderheft 01/2021, Einzeltest: Storck Drenic
Test
Einzeltest Santa Cruz Bullit X01 Air
Test
Einzeltest Orbea Rise M10
Test
Stevens E-Inception AM GTF
Test
Mehr anzeigen