MB Manitou R Seven MRD Benjamin Hahn

Testbericht: Manitou R Seven MRD

Testurteil

Testsieger-Logo: Kauftipp
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Technik:
Linker Holm: Luft. Rechter Holm: Lockout-Remote, Rebound. Achse: 9 QR. Schaft: 1 1/8“. Bremsenmontage: PM 6“

MB 0110 Manitou R Seven MRD - Kennlinie

Kennlinie:
Flache erste Hälfte der Kennlinie. Losbrechmoment deckt sich nicht mit Praxis

Technische Daten

Preis 649 Euro
Federweg getestet 100 mm
Einbauhöhe 475 mm
Max. Discgröße 203 mm

¹ Prozentangaben entsprechen den Anteilen am Gesamtergebnis ² Gewicht inklusive Lockout-Remote

MB 0110 Manitou R Seven MRD - Labor

Manitou R Seven MRD im Vergleichstest

MB Fox 32 Talas 150 FIT RLC
Federgabeln und Dämpfer

Fazit

Die neue R7 MRD hat etwas an Gewicht zugelegt, zählt aber immer noch zu den leichtesten. Auch die Steifigkeit stimmt. Für vortriebsorientierte Racer etwas zu nervös, für komfortorientierte Tourenfahrer ideal.

Parts Federgabeln und Dämpfer DT Swiss 232 One Plattform Brandneu: XC-Fahrwerk und Variosattelstütze

Pünktlich, sechs Monate vor dem olympischen MTB-Rennen in Tokio, zeigt DT...

Mehr zum Thema Manitou
MB_Manitou_Mastodon_2018_DR_005 (JPG)
News
MB_Manitou_Magnum_AS_SOC15_155 (jpg)
News
MB-0415-Manitou-Mattoc-Pro-DI (jpg)
Federgabeln und Dämpfer
MB Manitou Minute MRD
Federgabeln und Dämpfer