mb-0816-magura-mt8-benjamin-hahn (jpg) Benjamin Hahn

Testbericht: Magura MT8 (2016)

Die Magura MT8 überzeugt durchwegs mit top Bremsleistung. So ist die Bremskraft im Trockenen wie Nassen enorm – bei guter Dosierbarkeit mit recht langem, sanftem Hebelweg. Zudem zeigt die Magura MT8 in Labor und Praxis viel Ausdauer. Für kleine Finger nicht optimal ist die Hebelweitenanpassung. Gut, dass ab sofort ein Umbau auf einen kürzeren Einfinger-Hebel (76 Euro) möglich ist.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
MB 0816 Bremsentest Teaserbild
Test: 10 Scheibenbremsen (2016)
Sie erhalten den kompletten Artikel (6 Seiten) als PDF
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut
Testsieger-Logo: Testsieger

Technische Daten

Funktionsweise 2 Kolben, Mineralöl (Bremsmedium)
Belag Organisch
Einstellung Griffweite, Druckpunkt
Montage 6-Loch
Erhältliche Scheibengrößen 160/180/200 mm
Getestete Scheibengröße 180 mm
Preis vorne 279 Euro
Preis hinten 279 Euro
Testurteil Sehr gut (84 Punkte)

Bewertung:

mb-0816-magura-mt8-bewertung-mountainbike (jpg)
MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE Magura MT8 Bewertung

Magura MT8 im Vergleichstest

MB 0816 Bremsentest Teaserbild
Bremse

Fazit

Die Magura MT8 überzeugt durchwegs mit top Bremsleistung. So ist die Bremskraft im Trockenen wie Nassen enorm – bei guter Dosierbarkeit mit recht langem, sanftem Hebelweg. Zudem zeigt die Magura MT8 in Labor und Praxis viel Ausdauer. Für kleine Finger nicht optimal ist die Hebelweitenanpassung. Gut, dass ab sofort ein Umbau auf einen kürzeren Einfinger-Hebel (76 Euro) möglich ist.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite