Fox-Neuheiten 2020 Fox
Fox-Neuheiten 2020
Fox-Neuheiten 2020
Fox-Neuheiten 2020
Fox-Neuheiten 2020 15 Bilder

Fox Racing Shox: Dämpfer Modelljahr 2021

Upgrade für X2 und DHX2-Dämpfer

Fox überarbeitet für das Modelljahr 2021 schon jetzt die beliebten Enduro- und Downhilldämpfer X2 und DHX2 – wir haben erste Infos zu den neuen Modellen.

Neben den neuen Federgabeln für alle bergabverliebten Biker – Fox 36, Fox 38 und Fox 40 – hat US-Hersteller Fox auch sein Dämpfer-Lineup in diesem Bereich komplett überarbeitet. Neu auf den Markt kommen die 2021er-Versionen der Federbeine FOX Float X2 und FOX Float DHX2.

News

Der MTB-Luftdämpfer Fox Float X2 richtet sich vor allem an Enduro-Biker und stellt das perfekte Pendant zur neuen Federgabel Fox 38 dar, der Stahlfederdämpfer DHX2 wiederum passt ideal in Downhill-Bikes im Zusammenspiel mit der Fox-40-Gabel. Die Chassis ähneln zwar den Vorgängern, sind aber komplett neu gestaltet. So sollen die Federbeine dank kleinerer Ausgleichsbehälter nun in mehr Rahmenformen passen, zudem kommen neue Oberflächen-Veredelungen und bessere Dichtungen zum Einsatz für ein noch feineres Ansprechverhalten. Geblieben ist der "Twin-Tube"-Aufbau mit getrennten Ölflüssen, dennoch ist die Dämpfung völlig anders gestaltet. Wie bei den neuen Federgabeln kommt die "VVC"-Technik mit von einer Blattfeder angesteuerten "Shim-Stacks" zum Einsatz. Allerdings nutzt Fox die neue Technik VVC hier nur bei der Highspeed-Zugstufe: Die Zugstufen-Shims wandern dazu vom Ausgleichsbehälter wieder in den Hauptkolben, was zudem mehr Ölfluss erlaubt. Das Einstellrad der Highspeed-Zugstufe sitzt nun neu am unteren Dämpferauge. Wie bei den Federgabeln sind die Highspeed-Druck- und Zugstufe mit acht Klicks einstellbar.

Die neuen X2 und DHX 2 Dämpfer im Detail: Fox Dämpfer-Upgrade für 2021

Fox-Neuheiten 2020
Fox-Neuheiten 2020 Fox-Neuheiten 2020 Fox-Neuheiten 2020 Fox-Neuheiten 2020 15 Bilder

Neu ist in dem Zusammenhang auch der Hebel für die Plattformdämpfung, der nun losgelöst von der Lowspeed-Druckstufe ist – und dafür auch einen eigenen Ölfluss bekommt, was zu einer deutlich spürbarerem Lockout führen soll.

Ebenfalls neu ist der "MCU"-Bottom-Out-Bumper: Eine Art Endanschlag aus Schaumstoff, der kein Öl zieht und der Federkennlinie ihre Endprogression verpasst. Generell sollen die neuen Federbein X2 Float und DHX2 nun besser mit Bikes mit linearer Hinterbau-Kinematik zusammenspielen.

Die neuen Dämpfer kommen für den "Trunnion"-Mount-Befestigung sowie in metrischen wie zöllischen Abmessungen. In Summe bietet Fox je elf Varianten an. Kosten wird der Fox Float X2 849 bis 889 Euro, der Fox Float DHX2 819 bis 859 Euro.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Fox Forx
Fox Live Valve
News
MB Fox 34 SC Teaser
News