ZEG: Bulls und Co. 2019 wieder auf der Eurobike

Foto: Christiane Rauscher E-Mountainbike Bulls Wild Flow Evo
Nach einer zweijährigen Pause kehrt die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) 2019 mit ihren Marken Bulls, Hercules, Kettler Alu-Rad und Flyer auf die Eurobike-Messe in Friedrichshafen zurück.

Das Comeback der ZEG am Bodensee erfolgt zur 28. Auflage vom 4. bis 7. September 2019 und wird mit einem dreijährigen Messe-Engagement in Friedrichshafen bis 2021 von langer Hand geplant.

Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, freut sich sehr über die Eurobike-Rückkehr der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft: "Als Verbund von rund 960 unabhängigen Fahrradhändlern verfügt die ZEG sowohl im Vertrieb als auch im Einkauf über eine starke Position im Schlüsselmarkt Deutschland. Damit festigen wir die Bedeutung der Eurobike als unangefochtene Leitmesse und steigern das besondere Produkterlebnis für alle Akteure."

Dem pflichtet auch ZEG- Vorstandsvorsitzender Georg Honkomp bei, der neben dem Fachaustausch auch die Interaktion mit allen Fahrradliebhabern schätzt: "Die Eurobike ist die wichtigste internationale Messeplattform und wird als globales Branchenforum zwingend benötigt. Wir sehen in der neuen Zusammenarbeit mit der Messe Friedrichshafen eine hervorragende Möglichkeit, die Begeisterung für nachhaltige Mobilität weiter anzukurbeln und freuen uns auf den direkten Austausch mit den Fachhändlern sowie einem breiten Publikum. Mit dem umfangreichen Produktportfolio unserer Fahrradmarken bauen wir darauf, auf großes Interesse bei unseren Mitgliedern aber auch bei neuen Händlern aus dem In- und Ausland zu stoßen."

Die Eurobike 2019 wird neben dem rein fachlichen Austausch an drei Werktagen (4. bis 6. September) am Samstag, den 7. September 2019, mit dem Festival Day wieder die Konsumentenbegeisterung für das Fahrrad zelebrieren. Weitere Informationen unter www.eurobike-show.de.

Wie geht es mit der Eurobike weiter?




19.09.2018
Autor: PM Eurobike
© MOUNTAINBIKE