MTB-Ride in Israel: Essen & Trinken, Übernachtung

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ilan Shacham

Nachts am Feuer...

...werden die Eindrücke und Erfahrungen des Tages bei kühlem Bier ausgetauscht.

Craftbier...

... wird wie Radfahren auch in Israel immer populärer.

Abendmahl

Das typisch israelische Abendmahl wird an niedrigen Tischen auf Kissen eingenommen.

Wasser, Wasser!

Nach einem heißen Ritt durch die Wüste gibt es nichts besseres als in einem Pool zu planschen.

Pausenrationen

Die Guides versorgen uns in der Mittagspause mit Mangomus, Tee und süßen Datteln.

Leckere Speisen

Auch gewürztes und geröstetes Fladenbrot ist eine typisch israelische Spezialität.

Streichelzoo

Auch diese pussierlichen Tierchen gibt es überall zu sehen - und zu riechen!

Wüstenhotel

Kein Hotel, aber diese "Desert Khans" genannten, riesigen Zelte sind die äußerst gemütlichen Lager für die Nacht. Empfindliche Ohren bringen besser Oropax mit.

Her mit den Proteinen!

Schackschuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen und israelischen Küche. Das Gericht wird aus pochierten Eiern in einer Sauce aus Tomaten, Chilischoten und Zwiebeln zubereitet.

Wer die Wahl hat...

...hat die Qual. Die Franzosen wissen nicht ganz, welches der vielen leckeren Biere sie als nächstes probieren sollen...

Hopfenparadies

Wir genießen jeden Abend unterschiedlichste Sorten, von IPA über Desert Dew bis hin zu einem Smoked Date Lager mit dem leicht schokoladigem Geschmack gerösteter Datteln
Mehr zu dieser Fotostrecke: Mountainbiken in Israel - Reisereportage