Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Lynn Sigel

Markus Bauer in Südafrika

Bereit fürs Epic? Markus Bauer zeigt uns sein BQ Big Five-Bike.

BQ Carbon Fullsuspension „BIG FIVE Replica“ Edition von Markus Bauer

Eigens für das Etappenrennen hat BQ dem Big Five eine Speziallackierung spendiert.

Leistungsmessung inklusive

Für eine schnittige Aeroposition auf den langen Tretpassagen des Epics verwendet Bauer Innerbarends von SQ Lab, bei der Leistungsmessung setzt er auf Stages.

Equipment über Equipment

Bei einem Etappenrennen braucht man eine robuste Ausstattung. Bauer setzt auf diese Ausrütung.

Reifen am BQ Big Five

Kernfrage Reifen: Für die garstigen Trails in Südafrika verwendet Bauer die robusten Maxxis Aspen in der 3C EXO Ausführung. Die Laufräder kommen von Ceetec.

Pannensicher?

Beim Cape Epic bleiben Plattfüße nicht aus. Deswegen wartet eine Co2-Kartusche auf den Einsatz.

Details am BQ Big Five

Der Deutsche Marathon-Meister fährt die Reifen Tubeless.

Augenschmaus von Intend

Der gefräste Vorbau von Intend sticht ins Auge: Der Grace XC ist speziell für eine tiefe und gestreckte Sitzposition konzipiert worden.

Federgabel am Cape Epic Bike

Vorne arbeitet eine SR Suntour Axon Werx Carbon, die per Lenkerfernbedienung gelockt werden kann.

Bremse: Magura

Der Freiburger verzögert mit Magura MT8 Bremsen.

Special-Paintjob

Wir drücken die Daumen, dass Markus beim Cape Epic mit keinen dieser Tiere kollidiert...

Antrieb

Das Kettenblatt der Sram XX1 Eagle stammt von absolute black und ist oval geformt. Es weist 34 Zähne auf. Besonderheit im inneren: Das Sahmurai Sword hilft im Pannenfall mit speziellen Flicken für Tubelessreifen.

Limitiert: Das Big Five

10 Bikes gibt es vom Big Five Replica - das Bike ist limitiert.

Detailverliebt: Das Bike von Markus Bauer

Die Bremsenringe der Magura MT8 wurden auf die Celeste-Lackierung des Bikes angepasst.

Big Five von Markus Bauer

König der Löwen? Das Bike ist eigens für die Cape Epic lackiert worden.

Trikottaschen-Check von Markus Bauer

Was man alles für das härteste Etappenrennen der Welt braucht...

Satteltasche am Big Five

Nicht schön aber praktisch: Alle Renn-Utensilien werden in einer Satteltasche verstaut.
Mehr zu dieser Fotostrecke: ABSA Cape Epic 2018 - Alle Infos