Annie Last und Nino Schurter gewinnen XC-Worldcup in Lenzerheide

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Sven Martin Cross Country Worldcup XC Lenzerheide 2018

Los gehts, Ladies!

Die weltbesten XC-Mountainbikefahrerinnen preschen los. Durch Regen wurde das Rennen von 7 auf 6 Runden verkürzt.

Altes Eisen? Noch lange nicht!

Grande Dame im Anflug: Gunn Rita Dahle springt das Lenzerheide Cliff.

Jolanda Neff auf Platz 4.

Die Europameisterin Jolanda Neff fährt auf Platz 4 ins Ziel. Für ihren Heimworldcup hatte sie sich mehr vorgenommen.

Britian first? Annie Last siegt!

Annie Last landet eine Sensation: In Lenzerheide fährt sie zu ihrem ersten Worldcup-Sieg der Karriere.

Die besten Fotos vom XC-Worldcup in Lenzerheide

Fokus vor dem Rennen: Nino Schurter bündelt seine Kräfte

Schurters Teamkollege

Matthias Stirnemann, Teamkollege von Nino Schurter, gibt auf dem Rundkurs in Lenzerheide Gas. Platz 36 ist sein Endergebnis.

Frischi junior zeigt starkes Rennen

Andri Frischknecht, Sohn von Thomas Frischknecht, setzt ein Ausrufezeichen bei seinem Heimworldcup: Im ersten Elitejahr fährt er auf 21.

Heimrennen für Schurter

Nino Schurter hatte in den ersten Runden mit Mathieu van der Poel zu kämpfen.

Style matters: Nino Schurter

In der letzten Runde konnte der Schweizer Nino Schurter aber das Tempo erhöhen. In dieser Worldcupsaison ist Nino ungeschlagen.

Nino Schurter siegt - ein weiteres Mal

Mal wieder steht der Weltmeister und Olympiasieger von 2016 ganz oben auf dem Podium.

Todays fastest: Das Scott Spark

Schnelle Beine + super Bike= Podium? Bei Nino Schurter ging in dieser Saison die Rechnung überwiegend auf.

Die Siegerzeremonie

Champagne Showers: Nino Schurter feiert seinen vierten Worldcupsieg in Folge und ist 2017 noch ungeschlagen.

Das Podium der Herren - WC Lenzerheide 2018

Nino Schurter siegt vor dem Tschechen Jarloslav Kulhavy. Der Russe Anton Sintsov fährt sein bestes Worldcuprennen der Karriere und kommt auf Platz 3. Maxime Marotte aus Frankreich und David Valero Serrano aus Spanien komplettieren das internationale Podium.
Mehr zu dieser Fotostrecke: XC-Weltcup: Last und Schurter siegen