Stellungnahme von Trigema

Die Zeitschrift Ökotest hat in der Ausgabe 4/2013 17 Radhosen untersucht – und in vielen Produkten Schadstoffe gefunden, darunter ein krebserregendes aromatisches Amin (MDA). Auch am Einsatz von Bakterienkillern wie Triclosan oder Silber nimmt Ökotest Anstoß. MountainBIKE hat die betroffenen Hersteller um Stellungnahme gebeten. Hier die Antwort von Trigema:

Das ÖKO-TEST-Magazin hat in seiner oben genannten Ausgabe Fahrradhosen und Fahrradunterhosen getestet, darunter war auch eine Fahrradunterhose von Trigema. ÖKO-TEST ist ein unabhängiges Magazin und kann deshalb nach eigenen Maßstäben bewerten. In ihren Bewertungskriterien hält sich ÖKO-TEST weder an die rechtlichen Bestimmungen der Bedarfsgegenständeverordnung noch an die Grenzwerte anderer Organisationen, wie Öko-Tex, bluesign und GOTS.

Die von ÖKO-TEST gefundenen Werte wie 4,4-Diaminodiphenylmethan liegen deutlich unter den gesetzlichen Anforderungen und Richtlinien lt. 76/69/EWG, sowie den Grenzwerten nach Öko-Tex-Standard 100. Das Risiko einer negativen gesundheitlichen Beeinträchtigung des Verbrauchers kann nach unserem und dem heutigen Kenntnisstand des Forschungsinstituts in Hohenstein ausgeschlossen werden.

Eine Abwertung um 4 Noten können wir nach Einhaltung und sogar deutlicher Unterschreitung der gesetzlichen Grenzwerte nicht nachvollziehen.
Optische Aufheller befinden sich laut Öko-Test im Weichbund und im Etikett, eine Gesundheitsgefährdung ist nach unserem Kenntnisstand in jeder Form auszuschließen. Nach unseren Informationen gibt es kein Anwendungsverbot, wodurch eine Abwertung unseres Produktes durch optische Aufheller nicht nachvollziehbar ist.

Bei dem Inhaltsstoff Silber handelt es sich um keine Nanopartikel bzw. Nanoausrüstung, der Wirkstoff ist fest und unveränderbar in der Faser eingebunden. Dieses Additiv wirkt permanent und wird weder durch Waschen noch durch Gebrauch beeinträchtigt bzw. gelöst, dadurch können auch keine Hautreizungen entstehen. Die natürliche Flora der Haut bleibt intakt.

Bei der Herstellung unserer Radler-Unterhose im eigenen Werk in Baden-Württemberg werden nur zertifizierte Materialien eingesetzt. Das Grundmaterial Garn (Polyester u. Elastan) und der Weichbund sind Öko-Tex-Standard 100 Produktklasse 1 (Baby-Standard), der eingesetzte Farbstoff GOTS zertifiziert.

Durch den Einsatz dieser Grundmaterialien und unserer vollstufigen Produktion in Burladingen, sowie einer ständigen Kontrolle unserer Produkte im Hause und das Forschungsinstitut in Hohenstein nach dem Öko-Tex-Standard100 sind wir überzeugt ein hochwertiges Produkt für Mensch und Umwelt herzustellen, das bedenkenlos getragen werden kann.

03.05.2013
Autor: Felix Krakow
© MOUNTAINBIKE