Stellungnahme von Gore Bike-Wear

Die Zeitschrift Ökotest hat in der Ausgabe 4/2013 17 Radhosen untersucht – und in vielen Produkten Schadstoffe gefunden, darunter ein krebserregendes aromatisches Amin (MDA). Auch am Einsatz von Bakterienkillern wie Triclosan oder Silber nimmt Ökotest Anstoß. MountainBIKE hat die betroffenen Hersteller um Stellungnahme gebeten. Hier die Antwort von Gore Bike-Wear:

Produktsicherheit von GORE BIKE-WEAR Produkten

Die Produktsicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil des Qualitätssicherungssystems von GORE BIKE-WEAR und GORE RUNNING-WEAR. Wir setzen daher seit Jahren zur Vermeidung möglicher kritischer Inhaltsstoffe in Textilien und Zubehör den international anerkannten Öko-Tex Standard 100 Klasse II ein. Folgerichtig akzeptieren wir nur Lieferanten, also Bekleidungsfabrikanten, deren Qualitätsmanagement eine Konformität mit den Kriterien des Öko-Tex Standard 100 sicherstellen kann.

Bei der Auswahl von Textilien und Zubehörteilen verwenden wir so weit wie möglich zertifizierte Waren. Für alle anderen Materialien verlangen wir Prüfberichte, die ein mindestens dem Öko-Tex Standard 100 gleichwertiges Sicherheitsniveau belegen müssen. So stellen wir die Nachverfolgbarkeit über alle verwendeten Materialien und deren Inhaltstoffe über die Fertigungskette unserer Produkte her.

Außerdem überprüfen wir stichprobenartig die fertigen Bekleidungsteile in unserem Auslieferungslager, um spätestens hier eine unerwünschte Abweichung von unserem Produktsicherheitsstandard zu erkennen und abstellen zu können.

Öko-Test Analysenwerte

Alle gemessenen Spuren liegen deutlich unterhalb der Grenzwerte, die der Öko-Tex Standard 100 und der noch strengere bluesign standard als sicher definieren. Somit bestätigen die vorliegenden Messwerte, dass die überprüften GORE BIKE-WEAR Produkte für Mensch und Umwelt sicher sind.

Im Detail:

Silber
Der Oberstoff des Sitzpolsters wird vom Hersteller mit einer bakteriostatischen Funktion versehen. Diese Ausrüstung dient Hygiene und Haltbarkeit, indem sie Wachstum und Ausbreitung von Bakterien auf dem Textil hemmt, ohne aber die Hautflora durch eine keimtötende Wirkung zu beeinträchtigen. Die aufgefundenen Spuren von Silber sind auf diese Ausrüstung zurückzuführen. Sicherheit und Umweltverträglichkeit dieses Materials sind durch Öko-Tex Standard 100/II und bluesign Zertifizierung dieses Textils umfassend gewährleistet.

Optische Aufheller
Die von uns verwendeten industrieüblichen Etiketten sind ebenfalls nach Öko-Tex Standard 100 Klasse II zertifiziert und damit für den Nutzer sicher. Die Verwendung optischer Aufheller in den
Etiketten wird von Gore nicht gefordert. Zusammen mit unseren Lieferanten werden wir prüfen, ob in Zukunft auf optische Aufheller in den Etiketten verzichtet werden kann.

03.05.2013
Autor: Felix Krakow
© MOUNTAINBIKE