Haibike Neuheiten 2017: neuer Yamaha-Antrieb und Plus-Format

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Christiane Rauscher Haibike Sduro Allmtn 7.0

Haibike Sduro Allmtn 7.0: Neuer Rahmen

Mit einem neuen Rahmen haben die Entwickler von Haibike den neuen Yamaha PW-X im Allmtn 7.0 integriert.

Yamaha PW-X: Stärker und kleiner

Weltneuheit in Schweinfurt gezeigt: Haibike zeigt den neuen Yamaha PW-X in den neuen Modellen.

Yamaha PW-X: Stärker und kleiner

Das Bedienelement sieht beim neuen Yamaha-Motor von Haus aus so aus. Haibike baut diesen aber komplett in den Vorbau ein.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Bedienelement

Klein und kantig präsentiert sich der Schalter am Lenker.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Neues E-Fully

Produktmanager Christian Malik von Haibike mit dem neuen Sduro Allmtn.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Integration

Hier ist sehr gut zu sehen wie Haibike den Dämpfer durch das Sitzrohr führt.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Integration

Aus einem Guss: Motor und Rahmen gehen fast übergangslos ineinander über.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Federgabel

Das Topmodell bekommt natürlich die Highend-Ausstattung. Wie die neue Federgabel Magura Boltron.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Integration

Schick: Klar strukturiert und aufgeräumt präsentiert sich die Front der neuen Sduros.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Heck

Am Heck bringt der Fox Float Dps 150 mm Federweg. Der Blick auf das Heck zeigt, wie schön Haibike Dämpfer, Motor und Akku integriert.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Heck

Auf dem Detailbild ist zu erkennen, wie der Dämpfer durch das geteilte Sitzrohr ragt.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Gruppe

Shimanos XT liefert 20 Gänge am Sduro Allmtn.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Zugführung

Züge und Kabel sind schön im Rahmen integriert.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Yamaha PW-X

Kleiner, leichter und mit mehr Power: Der Yamaha PW-X bringt bis zu 80 Nm und wiegt 380 Gramm weniger als sein Vorgänger.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Vollintegriertes Display

Besonderheit bei Haibike: Das Display wird komplett im Vorbau versenkt.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Remote-Control

Mit dem Bedienelement wird zwischen den Modi geschaltet. Neu ist der zusätzliche High-Power-Modus.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Integration

Um diese Optik zu erhalten und Züge und Kabel zu schützen verlaufen diese im Inneren des Rahmens.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Cockpit

Noch ein Blick auf das Cockpit des Sduro Allmtn 8.0.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Dekor

Ein Detail des Rahmen-Dekors.

Haibike Sduro Allmtn 8.0

Die neue Geometrie soll ein Bike schaffen, dass sich vom Fahrverhalten Mountainbikes ohne Motor annähert.

Haibike Sduro Nduro 7.0: Neues E-All-Mountain

Auch die Rahmen des E-Enduro mit Yamaha-Motor haben die Entwickler überarbeitet, unter der Bezeichnung Evo laufen die neuen Modelle.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Rahmen

Das High-End Nduro 8.0 schauen wir im Detail an.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Rahmen

Gleiches Prinzip: Der Dämpfer führt durch einen Teil des Sitzrohrs.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Dämpfer

Noch ein Detail der Dämpferaufnahme.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Rahmen

Weniger Volumen macht sich beim Yamaha PW-X bemerkbar, er verschwindet regelrecht im Rahmen.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Motor

Unterstützt wird das auch durch die neue Konstruktion des Interface. Das CNC-Bauteil umfasst den Yamaha PW-X geradezu.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Sitzrohr

Der Shot von oben zeigt das "gespaltene" Sitzrohr.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Akku

Nicht nur der Motor ist bei Yamaha neu, ab 2017 gibt es auch einen 500-Wh-Akku.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Details

Wie beim E-All-Mountain führt Haibike auch beim E-Enduro die Züge und Kabel im Inneren des Rahmens.

Haibike Sduro Nduro 8.0: Schutz

Die sogenannte Skidplate unter dem Motor soll vor Beschädigung schützen.

Haibike Sduro Hardseven 7.0

Beim Hardseven 7.0 folgt Haibike dem Trend zum Plus-Standard.

Haibike Xduro Trekking 4.0

Input für das Trekking E-Bike Sduro Hardseven 7.0 hohlt sich Haibike von den Welttourern wie Maximilian Semsch. Mehr Komfort steht bei ihnen immer auf der Wunschliste. Deshalb bekommt das neue Xduro Trekking 7.0 Reifen im Plus-Format.

Haibike Xduro Trekking 4.0: Innenverlegt

Im Rahmen verlegt Haibike die Kabel und Züge auch beim Trekking-E-Bike.

Haibike Xduro Trekking 4.0: Gepäck

Für zusätzliches Gepäck bekommt das Xduro Trekking einen Gepäckträger für Hecktaschen.

Haibike Xduro Trekking 4.0: Reifen

Die voluminösen Reifen sollen Komfort und Fahrsicherheit bringen.

Haibike Xduro Trekking 4.0 Schutzblech

Gehört beim beim Trekking naturllich dazu: Schutzbleche.

Haibike Xduro Trekking 4.0: Leuchte

Der neue Lupine Scheinwefer ist speziell für E-Bikes entwickelt und soll eine Leuchtkraft von 1050 Lumen haben.

Haibike Sduro Allmtn 7.0: Yamaha PW-X

Die Topmodelle der Sduro-Serie stattet Haibike mit dem neuen Yamaha PW-X aus.

Haibike Sduro Allmtn 8.0: Yamaha PW-X

Er bringt den E-MTBs ein maximales Drehmoment von 80 Nm.

Haibike Sduro Fullseven 7.0: Yamaha PW-X

Für das Sduro Fullseven 7.0 gibt es 2017 dazu noch Plus-Bereifung.

Haibike Sduro Fullseven 8.0: Yamaha PW-X

Die Fullseven Variante 8.0 ist das Topmodell.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Haibike Sduros mit neuem Yamaha PW-X