XA Pro Carbon und XA Elite - die neuen Laufräder von Mavic

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Mavic / Jérémie Reuiller

Mavic XA Pro Carbon: Asymmetrische Felge

Die Felge des XA Pro Carbon ist asymmetrisch. Dadurch wird der Spannungsunterschied an den Speichen zwischen Antriebs- und Bremsseite verringert.

Mavic XA Pro Carbon: Nabe mit ITS4-Freilauf

Der Nabenkörper des XA Pro ist aus Alu und wird mit und ohne Boost-Standard ausgeliefert. Im Inneren sind verstellbare, gedichtete Industrielager und ein ITS4-Freilauf verbaut.

Mavic XA Elite: MTB-Laufrad mit Alufelge

Das Mavic XA Elite ist wie das XA Pro als leichtes aber stabiles Laufrad für den Trail- und Klettereinsatz entwickelt worden. Felgenmaterial ist aber Alu.

Mavic XA Elite mit blauer Aufschrift

Während es das Carbonlaufrad nur mit grauen Decals gibt, kommen beim XA Elite Farbvarianten auf den Markt.

Mavic XA Elite: Farbige Nabe

Beim XA Elite sind auch die Naben farbig. Ihr Körper ist aus Aluminium. Die Industrielager sind zwar gedichtet, aber nicht einstellbar. Der Freilauf bleibt wie beim XA Carbon.

Reifen Mavic Quest Pro

Als Reifen empfiehlt Mavic für beide Felgen den neuen Quest Pro mit etwas robusteren Stolen an der Seite, die für Grip in den Kurven sorgen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: XA Pro: Mavic bringt MTB-Laufrad mit Carbonfelge