Trail-Rakete? Giant Trance 29

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Sterling Lorence Giant Trance 29 Modelljahr 2019

Zurück: Das Giant Trance 29

Das Trance war einige Jahre nicht als Twentyniner-Trailbike zu kaufen. Ab 2019 bietet Giant das Bike wieder im Portfolio an.

DVO? Bei der Entwicklung mit an Bord

Der Rahmen wurde komplett neu entwickelt. Am Topmodell Advanced 0 sind Federelemente von DVO verbaut. Eigens für das neue Trance wurde mit den Federungsspezialisten von DVO zusammengearbeitet um die perfekte Suspension für das neue Trance zu schaffen.

Carbonlaufräder im Topmodell

Im Topmodell kommen ebenfalls Carbonlaufräder zum Einsatz, die unter 1800g wiegen sollen - für ein trailfähigen Laufradsatz ist das recht leicht.

Leicht und verspielt: Das Giant Trance 29

Vollcarbon: Der Rahmen wurde von den Taiwanesen besonders stabil gestaltet und soll ohne Dämpfer unter 2000g wiegen.

Giant Trance 29 im Detail

Typisch Trance: Die Sattelstütze wird mit zwei Schrauben fixiert.

DVO Gabel im Topmodell

Die DVO Gabel mit 34mm-Tauchrohren liefert 130mm-Hub und wurde speziell für das neue Trance entwickelt.

Hinterbau am neuen Giant Trance 29

115mm-Federweg Federweg spendiert Giant dem neuen Trance auf 29-Zoll-Laufrädern.

Zugführung? Intern!

Die Zugverlegung erfolgt am Trance 29 weiterhin intern.

Erster Test: Giant Trance 29

Unser Testfahrer Thomas "der Professor" Schmitt über das neue Trance: "Wuselig ist das neue Trance, fährt sic fast wie ein 27,5er Bike. Und: Es fühlt sich nach mehr Hub an, als es eigentlich besitzt. Cool!"
Mehr zu dieser Fotostrecke: Trail-Partner: Giant Trance 29