Super-Enduro für 2018: das neue, aufregende Polygon Square One

Foto: Polygon Das neue MTB Polygon Square One EX9

Fotostrecke

Die indonesische MTB-Marke Polygon will immer mehr in Europa Fuß fassen. Das neue Square One ist auf jeden Fall ein Hingucker – und ein mega-sattes Super-Enduro-Mountainbike. Wir haben alle Infos, Bilder und erste Fahreindrücke!

Mit dem neuen MTB Polygon Square One umschmeichelt die indonesische Mountainbike-Marke Polygon für 2018 vor allem Enduristen, die noch mehr Hub suchen. Satte 180 mm Federweg besitzt das Square One an Front und Heck und schlägt damit die Brücke zwischen Enduro, Super-Enduro und Freerider – voll Touren-tauglich soll es nämlich auch sein. Highlight ist neben dem edlen Carbon-Rahmen vor allem die spektakuläre Hinterradfederung. R3ACT heißt die Kinematik, die so auch am ebenfalls neuen Marin Wolf Ridge (Infos, Bilder und erste Fahreindrücke) zum Einsatz kommt. Hintergrund: Marin und Polygon gehören inzwischen zu einem Markenverbund.

Ungewöhnliche Federung am Polygon Square One

Entwickelt wurde die auffällige Federung des Polygon Square One von Naild, einer neuen Marke von MTB-Urgestein Darrell Voss. Der Kanadier kam über Kool-Stop in die Mountainbike-Welt, hat dann zehn Jahre für die MTB-Kultmarke Klein und später für SR Suntour gearbeitet. Die Kinematik basiert dabei auf einem Viergelenker, jedoch mit einem in der großen Monostrebe/-schwinge verborgenen Gleitzylinder – dem Silder. Dieser steht nicht unter Druck, hat aber ein kleines Ölvolumen, das der Schmierung dient. Dabei ist der Slider so über dem Tretlager positioniert, dass das Gewicht und die Tretbewegung des Fahrers keinen Einfluss auf die Federung haben sollen. Gleichzeitig soll das Fahrwerk maximale Traktion bergauf/bergab sowie enorme Schluckfreude bieten.

Foto: Dennis Rein Das neue MTB Polygon Square One EX9

Geo voll auf Bergabspaß: Polygon Square One

Apropos Schluckfreude: Auch die Geometrie des Polygon Square One hat Polygon voll auf Bergabspaß gepolt. So steht der Lenkwinkel flach bei 66°, der Reach ist zeitgemäß lang gezeichnet. Während die Kettenstreben mit 425 mm extrem kurz ausfallen – auch das dank der ungewöhnlichen Hinterradfederung.

Geometrie des neuen Polygon Square One EX9

Zwei Modelle des Polygon Square One

Das Polygon Square One wird es in zwei Versionen geben, als Topmodell Square One EX9 und als Square One EX8. Am EX9 ist wirklich nur das Allerbeste verbaut, etwa Srams XX1-Eagle-Antrieb, Fox-Factory-Federelemente, Race-Face-Anbauteile oder E*thirteen-Laufräder. Auffällig auch sind die 2,6 Zoll breiten Schwalbe-Reifen. Das EX8 kommt auf Basis der Sram-X01-Eagle-Gruppe. Preise und Gewichte konnte uns Polygon beim Sea-Otter-Festival noch nicht nennen.

Ausstattung des neuen Polygon Square One EX9

Polygon Square One im ersten Test

Dafür nutzen wir beim Sea-Otter-Festival die Gelegenheit zu einer ersten Testfahrt mit dem Polygon Square One EX9. Trotz großer Ähnlichkeiten zum Marin Wolf Ridge sind dabei deutliche Unterschiede auf dem Trail zu erkennen, das Square One ist ein wahres Super-Enduro mit Massen an Reserven. Die Traktion ist genial, das Square One klebt förmlich am Boden, beschleunigt aber daher etwas träge aus Kurven heraus. Bergauf überzeugt ebenfalls die enorme Bodenhaftung, auch wenn uns der Hinterbau etwas zu stark absackte.

Foto: Dennis Rein Das neue MTB Polygon Square One EX9

MOUNTAINBIKE-Testfahrer Dennis Rein auf dem neuen Polygon Square One.

22.04.2017
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE