Fullcarbon-Laufradsatz von Spengle

Foto: Spengle
Ein Fullcarbon-Laufrad mit nur drei Speichen? Spengle ist zurück und stellt sein neues, spektakuläres Monocoque-Wheel vor.

Kurz & Knapp:

  • Lebenslange Garantie
  • Preise: 1500 Euro bzw 1800 Euro (Plug&Play mit Shimano Bremsscheiben, Kassette und Schwalbe-Reifen)
  • Monocoque-Laufrad
  • 27,5 Zoll-Traillaufrad
  • bis 120 kg Fahrergewicht freigegeben
  • 24mm Innenmaulweite
  • Gewicht: 1750g
  • In Boost (110x15 / 148x12mm) und Non Boost erhältlich
  • Nur mit Centerlock erhältlich
  • Kein XD-Freilaufkörper erhältlich (Also nur mit Shimano Schaltungen/Kassetten fahrbar)
Foto: Spengle

In den 90ern waren sie kult. Jetzt sind die legendären Spengle-Laufräder zurück! Seit mehr als 20 Jahren entwickelt Spengle nun Laufräder. Sich selbst sehen die Engländer als Pionier, was Entwicklung und Anwendung von modernsten Technologien am Laufradmarkt angeht. Jedes einzelne Element der "Rundlinge" wird hinterfragt, um die fortschrittlichsten Laufradsätze der Welt zu bauen. Nach eigenen Angaben ließ Spengle Know-How aus der Raumfahrt einfließen.

Foto: Spengle

Neu ist nun das 27,5 Zoll-Trail Laufrad, welches in einem Carbon-Monocoque Fertigungsprozess gefertigt wird. Was das Rad besonderes kann? Es soll besonders resistent gegen harte Schläge sein - die natürlichen Feinde eines Carbon-Laufrades. Spengle selbst spricht vom Entwicklungsziel das sicherste und belastbarste Carbon-Laufrad der Welt zu bauen. Die fahrsituationsbedingten Kräften sollen die drei Speichen gleichmäßig auf das gesamte Monocoque abgeben, was einem Verformungsrisiko entgegenwirken soll. Von Vorteil sind dabei die speziellen Carbonfasern, die keine "Sollbruchstelle" im Rad bilden sollen - das macht das Rad, nach Angaben von Spengle, extrem stabil.

Plug & Play oder "naked"?

Der Laufradsatz ist bei Spengle in zwei Ausführungen erhältlich. Entweder man gibt 1500 Euro für einen "nackten" Satz aus, oder man gönnt sich gleich für 1800 Euro das Plug & Play-Set aus. Dabei schickt Spengle einen Laufradsatz mit Kassette, Kette, Bremsscheiben und Schwalbe Pneus zum Kunde. Frei nach dem Motto "Aufpumpen und ab auf die Trails". Ein Konfigurator führt durch die verschiedenen Achsoptionen und die erhältlichen Shimano-Bremsrotoren (160-200mm wählbar) und die erhältlichen Shimano-Kassetten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

31.01.2018
Autor: Lukas Hoffmann
© MOUNTAINBIKE