Specialized Stumpjumper: die neuen Modelle für 2016

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Specialized Specialized Stumpjumper Mountainbike-Neuheit 2016

Weltneuheit: Specialized Stumpjumper als 6Fattie

6Fattie nennt Specialized die Interpretation des neuen Maßes 27,5+. Ab Herbst 2015 rollt das Stumpi in "halbfett".
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Das 6Fattie im ersten Fahrtest

Auf den verblockten Trails im kalifornischen Graeagle testete MB-Redakteur Christian Zimek das brandneue Stumpjumper 6Fattie: "Bei Highspeed draufhalten, jede Linie fahren ist mit den dicken Walzen kein Problem", so Zimek.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Stumpjumper FSR Expert Carbon

Das Stumpjumper rollt aber auch weiterhin auf 27,5"-Laufrädern. Das Stumpjumper FSR Expert Carbon im Bild besitzt die zweitteuerste Ausstattung, soll 5999 Euro kosten und 12,1 kg wiegen. Insgesamt gibt es fünf Ausstattungsvarianten.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Stumpjumper als 29"-All-Mountain

In der 29"-Variante bietet das Stumpjumper 140 mm Federweg an der Front und 135 mm am Heck. Die Geo ist nun noch abfahrtorientierter. Sowohl die 29"- als auch die 27,5"-Modelle wird es je in drei Carbon-Frame- und zwei Alu-Rahmen-Versionen geben.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Verliebt ins Detail

Wenn das mal nicht pfiffig ist: Im Bereich des Flaschenhalters lässt sich der Carbon-Rahmen aufklappen und bietet Stauraum für Schlauch und andere Utensilien.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Verliebt ins Detail II

Perfekte Aufbewahrung: Im neuen Stumpjumper-Rahmen findet ein Minitool wackelfrei in der Dämpferaufnahme am Oberrohr Platz.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Aufgeräumt ergonomisch

Der Remote-Hebel der Specialized-Vario-Stütze lässt sich perfekt bedienen - vor allem, wenn er bei 1x11-Antrieben statt des Schalthebels montiert ist.
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.

Erstes Urteil

MountainBIKE-Tester Thomas " Professor" Schmitt gefiel besonders das brillante Handling und das sehr gute Fahrwerk des 27,5"-Stumpi: "Es ist herrlich verspielt, agil, wendig. Nicht ganz so laufruhig wie das 29er, aber dafür mit einer angenehmeren Uphill-Position."
Alle Infos zum neuen Laufrad-/Reifenmaß 27,5+.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das 2016er Specialized Stumpjumper - mit 6Fattie