Specialized Epic Präsentation 2016

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Specialized Specialized Epic Präsentation 2016

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Im Antritt ist keine Verwindung zu spüren. Der Rahmen des Specialized Epic soll den besten Steifigkeit-Gewicht-Index seiner Klasse aufweisen.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Bergab bringt das Specialized Epic dank steifem Chassis und gelungener Geometrie sogar ordentlich Fahrspaß.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Dank Brain-Technologie in der Rock-Shox-Sid-Gabel schaltet die Federrung bei Schlägen wie von Geisterhand von blockiert auf offen um.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Selbst in steilen Anstiegen klebt die Front am Boden. Ein gezieltes Steuern ist dank der ausgewogenen Geometrie möglich.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Specialized-Mann Sean Estes gibt letzte Instruktionen vor der Testfahrt.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Ready to ride. Die Testbikes für die Journalisten stehen bereit.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Epic Hardtail Pro Carbon World Cup für 4999 Euro.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Für Entwickler Peter Denk war es eine Herausforderung seine Ziele den leichtesten und zugleich steifsten Rahmen zu kreieren und dabei die Design-Vorgaben zu berücksichtigen.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Schade, das Specialized Epic Hardtail Pro Carbon World Cup wird es in Deutschland nicht in Orange geben.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Am Unterrohr befindet sich ein Anschlag, der den Rahmen vor Beschädigungen durch die Gabel (zum Beispiel bei Stürzen) schützen soll.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Die Zugführung wurde so gewählt, dass sie optisch aufgeräumt ins Steuerrohr läuft. Innen befindet sich ein Zuganschlag für die Außenhüllen, der Zug wird über ein gebogenes Röhrchen in Richtung Unterrohr geführt. So soll er leichtgängig sein und sich einfach wechseln lassen.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Die Bremse sitzt im Dreieck zwischen Sitz- und Kettenstreben. Der Hinterbau ist trotz 148-mm-Achse schmal, so dass die Ferse des Bikers nicht an den Streben streift.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Womens S-Works Epic Hardtail World Cup für 7499 Euro.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Womens Epic Hardtail Expert Carbon World Cup für 3499 Euro.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Epic Hardtail Expert Carbon World Cup für 3499 Euro.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Epic Hardtail Comp Carbon für 2499 Euro.

Erster Fahrbericht: Specialized Epic Hardtail

Das Specialized Epic Hardtail mit Alu-Rahmen für 1599 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Specialized Epic HT: Das neue Race-Hardtail im ersten Test