Shimano XTR Di2 - die Parts der elektronischen MTB-Schaltgruppe

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Shimano Shimano XTR Di2 M9050

Shimano XTR Di2 - Schaltwerk (RD-M9050)

Wie das mecha­nische Pendant bedient das nur 289 g leichte RD-M9050-Schaltwerk elf Ritzel, kommt mit Kettenstabilisator ­„Shadow Plus“ und Carbon-Käfig in zwei Längen. Ein Stellmotor bewältigt die extrem schnellen Schaltvorgänge.

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Umwerfer (FD-M9070)

Zwei 115 g leichte ­Modelle gibt es: FD-M9050 für 3-fach-Kurbeln und FD-M9070 (Bild) für 2-fach-Kurbeln. Die Befestigung erfolgt mittels Adapter entweder über eine Schelle oder via Direct-Mount- bzw. E-Type-Standard. Der Schwingkäfig sitzt ...

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Umwerfer (FD-M9070)

... jeweils unterhalb der Befestigung („Down Swing“). Ein intergrierter Stellmotor übernimmt die ultrapräzisen Schaltvorgänge – und das auf Wunsch sogar automatisch je nach Stellung des Schaltwerks!

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Schalthebel (SW-M9050)

Die SW-M9050 getauften Schalthebel (64 g) bieten die gewohnte Logik: Der untere Hebel/Taster schaltet auf das größere Ritzel bzw. Kettenblatt, der obere auf das kleinere Ritzel/Blatt – theoretisch sogar alle Gänge auf einmal. Dabei genügt ...

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Schalthebel (SW-M9050)

... ein kurzer bzw. langer Druck, um den Impuls auszulösen.

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Display (SC-M9050)

Die Kommunikationszentrale der Shimano XTR Di2 versorgt den Fahrer mit allem nötigen Detailwissen. Dabei informiert das schlichte, 30 g leichte Display names SC-M9050 über den ­Ladestand des Akkus sowie die aktuelle Gangwahl und zeigt an, ob der Umwerfer manuell oder automatisch schaltet. Auch Fremdanbieter können das Display nutzen, so kann in ­Zukunft auch der gewählte Fahrwerks-Modus, etwa von elektronisch gesteuerten Fox-Federelementen, angezeigt werden.

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts

Shimano XTR Di2 - Akku (SM-BTC1)

Ohne Strom, nix los: Ein Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku versorgt die Shimano XTR Di2 mit der nötigen Energie. Dieser wird wie etwa eine Mini-Pumpe an der Flaschenhalterbefestigung des MTB-Rahmens angeschraubt. In Zukunft sind aber auch optisch cleane, interne Lösungen etwa im Sattelrohr denkbar. Aufgeladen wird der Akku via speziellem Ladegerät. Laut Shimano soll eine Batterieladung für zirka 1500 Kilometer reichen. Die Erfahrungen aus dem Rennradbereich lassen aber berechtigt hoffen, dass dieser Wert in der Praxis weit übertroffen wird. Als Ladezeit gibt Shimano 120 Minuten an.

Die mechanische Shimano XTR: Infos und Bilder zu allen Parts
Mehr zu dieser Fotostrecke: