Shimano Deore M6000: Das sind die Part der neuen MTB-Schaltgruppe

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Shimano Shimano Deore M6000

Shimano Deore M6000: 2-fach-Kurbelgarnitur

Die neue Deore kommt als 2x10- bzw. 3x10-Schaltung. Entscheidet sich der Fahrer für die 2x10-Variante (Bild), dann hat er die Wahl zwischen drei Übersetzungen an der Kurbel: 38-28Z, 36-26Z oder 34-24Z.

Shimano Deore M6000: 3-fach-Kurbelgarnitur

Für Biker, die auf 3x10 Gänge und damit auf eine hohe Bandbreite setzen, gibt’s vorne eine Kurbelgarnitur mit 40-30-22Z.

Shimano Deore M6000: Umwerfer

Beim Umwerfer stehen drei Typen zur Auswahl: Side Swing (Bild), Top Swing und Down Swing. Um sicher zu gehen, dass die neue Deore M6000 auch wirklich an jeden Rahmen passt, gibt es für den Umwerfer fünf verschiedene Montageoptionen: mit hoher, mittlerer und tiefer Klemmschelle, als Direct Mount und E-Type.

Shimano Deore M6000: Schaltwerk

In Sachen Schaltwerk setzt Shimano bei der neuen Deore auf ein Shadow RD+-Modell für präzise Gangwechsel und eine sichere Kettenführung in ruppigem Gelände.

Shimano Deore M6000: Schalthebel

Geschaltet wird bei der neuen Shimano Deore M6000 mit Rapidfire Plus Schalthebeln, die es wahlweise mit bzw. ohne (Bild) optische Ganganzeige gibt.

Shimano Deore M6000: Bremssattel

Die wärmeisolierten M6000-Bremssättel gibt's in Schwarz bzw. ...

Shimano Deore M6000: Bremssattel

... in Silber. Sie lassen sich optional mit Ice-Tec-Bremsbelägen bestücken.

Shimano Deore M6000: Bremshebel

Die neuen Deore-Bremsen kommen mit Servo-Wave-Hebeln.

Shimano Deore M6000: Nabe

Die Nabe der neuen Shimano Deore M6000.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu: Shimano Deore M6000