Schwalbe Thunder Burt: MTB-Reifen für Cross-Country und Marathon

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: André Schmidt Schwalbe Thunder Burt

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Zielgruppe des neuen Schwalbe Thunder Burt sind vor allem Cross-Country- und Marathon-Fahrer - aber auch alle Hobbybiker, die einen besonders leicht rollenden und leicht gewichtigen MTB-Reifen suchen.

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Neben der eher harten Gummimischung soll vor allem das fast Semislick-artige Profil für raketenhaften Vortrieb sorgen.

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Viele kleine, sehr flache Stollen bilden die Lauffläche des Schwalbe Thunder Burt. Die Seitenstollen sind sichtlich länger und zudem seitlich stark abgestützt, um ein Wegknicken des Reifens bei aggressiven Kurvenfahrten zu verhindern.

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Schwalbe gibt den Einsatzbereich des Thunder Burt speziell für harten, losen Untergrund an.

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Der Pannenschutz des Schwalbe Thunder Burt soll auf Niveau der anderen Rennreifen, Racing Ralph und Rocket Ron, liegen – für den ambitionierten Racer kein Problem, für den Alpencrosser grenzwertig.

Mountainbike-Reifen Schwalbe Thunder Burt

Im Gegensatz zum bekannten, ultraleichten Semislick Furious Fred soll der Thunder Burt aber nicht nur an Showbikes eine gute Figur machen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: