Rotwild - Die Neuheiten für 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Rotwild Rotwild Bikes 2018 Alle Neuheiten und Details

Race-Hardtail Rotwild R.R2

Rotwild überarbeitet für 2018 sein Racehardtail R.R2. Neu ist das kürzere Oberrohr.

Race-Hardtail Rotwild R.R2

Um das Verhältnis zwischen Stack und Reach zu verbessern, wurde das Oberrohr eingekürzt.

Race-Hardtail Rotwild R.R2

Preislich beginnt das Cross-Country-Geschoss bei rund 4.000 Euro und ist in vier Größen von S-XL erhältlich.

Race-Hardtail Rotwild R.R2

Ebenfalls an Bord: Die Sram X01-Eagle-Schaltung.

Allmountain Rotwild R.X2

Am neuen Allmountain R.X2 deutlich erkennbar: Rotwild hat sein Design aufgefrischt.

Allmountain Rotwild R.X2

Die Ausstattungsvarianten der Bikes sind verschieden. Vom Shimano-SLX-Level bis hin zu Srams Topgruppe XX1 Eagle in schicken Gold (Bild) ist alles vertreten.

Enduro-Bike Rotwild R.E1 FS

Wer lieber grobes Gelände mag, wird mit den R.E1 FS einen starken Trainingspartner finden. Preise starten bei 3.999 Euro.

Enduro-Bike Rotwild R.E1 FS

Das Cockpit ist - endurolike - mit einem kurzen Vorbau und breitem Lenker versehen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Rotwild 2018: Neue Designs und Geos