Pivot Firebird 29 im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann Pivot Fireblade 29 2019

Das neue Pivot Firebird im Detail

Bock auf Ballern? Das Firebird hat mit 170mm-Federweg vorne, 162 mm hinten und 29 Zoll Reifen ordentlich Reserven und eignet sich für harte Ritte im Gelände.

Fahrwerk am Pivot Firebird 29

162mm-Federweg bietet der Hinterbau mit Fox DPX2 Dämpfer.

DW-Link Hinterbau

Am Hinterbau setzt Pivot wie bei allen Fullys auf die dw-Link Technologie, die bei maximaler Antriebsneutralität trotzdem fein anspricht.

Flip Chip an der Dämpferaufnahme

er Flip Chip an der Dämpferaufnahme lässt sich die Geometrie verstellern. In der High Einstellung ist der Lenkwinkel um ein halbes Grad steiler (65,5°), der Reach fünf Millimeter länger als in der tiefen Chip-Position.

Superboost am Hinterrad

Die Hinterradachse ist 157 mm breit. Das Superboost genannte Einpaumaß ergmöglicht Pivot erst die Konstruktion der für 29er superkurzen Kettenstreben. Zudem sind die Lager am DW-Link breiter und steifer.

Breite Pneus? Kein Problem!

Bis zu 2,5 Zoll breite Reifen gibt Pivot in dem speziell geformten Hinterbau frei.

Erster Fahrbericht: Das Pivot Firebird 29

Unser Testfahrer Thomas "Der Professor" Schmitt konnte das neue Bike der Amerikaner bereits testen. Sein Eindruck "Für ein eigentlich großes und sperriges Rad fährt sich das Pivot recht wendig und verspielt. Im Bikepark dürfte das Firebird eine echte Waffe sein."
Mehr zu dieser Fotostrecke: 29 Zoll+Massig Federweg: Pivot Firebird 29