Neue Mountainbikes 2018: Scott überarbeitet Genius komplett

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Scott MTB Mountainbike 2018 All-Mountain Scott Genius 700 Ultimate

Scott Genius 700 Ultimate: Komplett überarbeitet

Das 2018er Scott Genius 700 Ultimate macht schon allein auf den ersten Blick einiges her.

Scott Genius 700 Ultimate: Cockpit

Neuheit 2018: Scott bietet den Topmodellen wie dem Genius 700 Ultimate eine Vorbau-Lenker-Einheit aus Carbon, die wirkt wie aus einem Guss.

Scott Genius 700 Ultimate: Design

Wie es sich für ein Topmodell wie das Scott Genius Ultimate 700 gehört, punktet es mit Highend-Parts und schickem Design. Hier schlicht ganz in schwarz mit harmonischen Formen.

Scott Genius 700 Ultimate: Twin Lock

Am Scott Genius 700 Ultimate, wie an vielen Scott-Bikes verbaut, der Twin-Loc-Hebel. Offen bietet das neue Genius 2018 150 mm Federweg.

Scott Genius 700 Ultimate: Reifen

Bei den neuen Genius-Modellen wird es nur noch Plus-Bereifung geben. Schick zum ganz in schwarz gehaltenen Rahmen sind am Scott Genius 700 Ultimate die hellen Reifenflanken.

Scott Genius 700 Ultimate: Dämpfer

Komplett neu ist die Kennlinie am neuen Scott Genius. Das System ähnelt dem des Scott Spark, das 2016 vorgestellt wurde. Der Hinterbau soll besonders sensibel ansprechen, trotzdem Reserven bieten und vor Durchschlag schützen.

Scott Genius 700 Ultimate: Parts

Schick: Die goldene Kette passt natürlich auch optisch sehr gut zum Design des Bikes.

Scott Genius 700 Ultimate: Schaltung

Sram XX1: Wie es sich für das Topmodell einer Range gehört, spendiert Scott dem Genius 700 Ultimate feinste Parts.

Scott Genius 700 Tuned: News 2018

Die Neuheiten, die beim Topmodell gelten, setzen sich nach unten natürlich fort. Das Scott Genius 700 Tuned kommt ebenfalls mit schicken Parts und dem neuen Geometrie-Konzept.

Scott Genius 700 Tuned: Twin-Lock-Hebel

Mit dem Twin-Lock-Hebel können Biker die Federelemente blockieren oder straffer stellen. Im Traction-Mode reduziert sich der Federweg um 40 mm also auf 110 mm. Die Geometrie soll dann außerdem etwas steiler sein.

Scott Genius 700 Tuned: Lenker

Die schicke Lenker-Vorbau-Einheit bringt Scott auch beim Genius 700 Tuned.

Scott Genius 700 Tuned: Front

Auch von vorne überzeugt das Cockpit optisch: Lenker und Vorbau erscheinen wie aus einem Stück.

Scott Genius 700 Tuned: Schaltung

Am 2018er Scott Genius 700 Tuned verbaut Scott eine Sram-XO-Schaltung

Scott Genius 700 Tuned: 29er oder 27,5?

Je nach Vorliebe des Bikers kann das Scott Genius in der 2018er Version zum 29er oder 27,5-Zoll-Bike werden. Der Fahrer muss nur den kleinen Chip am Dämpfer umdrehen, damit sich die Geometrie zur Laufradgröße anpassen kann.

Scott Genius 700 Tuned: Plus-Standard

Scott spricht bei den 2018er Genius-Trailbikes nicht mehr von Plus-Bereifung, weil Scott keine anderes Reifenformat mehr anbietet. Die Genius-Modelle kommen aber mit 30-mm-Felgen, das heißt, wer "normale" schmale Reifen montieren will, kann umrüsten.

Scott Genius 700 Tuned: Federgabel

Im Gegensatz zum vorhergehenden Bild des Scott Genius 700 Tuned, ist das Bike hier mit einer Fox 36 in schwarz zu sehen. Beide bieten natürlich den gleichen Federweg: 150 mm.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu 2018: Scott bringt neues Genius